Frühlingsboten -2-

∅ 2,78 | 27

Die Anmeldung zum Wiener Fotomarathon am 25.09.2021 ist online - von überall teilnehmen Infos & Anmeldung

Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Fit in Wien" Jetzt mitmachen

Die Schachblume, mit wissenschaftlichem Namen Fritillaria meleagris L., ist eine besonders schöne, in Europa nur noch selten vorkommende Lilienart. Die Blüten sind meist einzeln und nickend. Zur Blütezeit um Ostern verwandeln tausende Schachblumenköpfe die Wiesen in ein dunkelrotes Blüten-Meer. Diese Färbung der Wiesen dauert aber nur ein bis zwei Wochen an. Danach verschwindet die Pflanze im Grün der neusprießenden Wiesengräser. Frühmorgens ist dieses Blütenmeer von glänzenden Wassertropfen bedeckt, was dieser Lilienart auch den volkstümlichen Namen "Rotzglockn" einbrachte. In Slowenien, wo diese Pflanze noch häufig anzutreffen ist, wird sie logarica und in Ungarn wird sie kockásliliom genannt, in Deutschland heißt sie Kiebitzei oder Riedtulpe, im englischen Sprachraum heißt sie snake‘s head (Schlangenkopf).

Kommentare 6

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Irina F -

    Die Aufnahme zieht Aufmerksamkeit an sich !) Schöne Farben, wunderschöne warme Stimmung.

    Und das du dir Gedanken darüber machst, was genau du fotografierst (könntest ja auch einfach "blume" nennen ) -finde ich auch toll: )
    lg, Irina

  • Hexe -

    ein tolles Bild - lG Hexe

  • 0815lissa -

    Herrliches Bild ! Gratulation

  • ivan52 -

    Toll. lg Ivan

  • Waterworld -

    1A! Lg Rudi

  • lordox -

    ...sehr schön komponierte Aufnahme (ich rätsle nur, wie die unscharfen fingerförmigen Strahlen links im Bild zustandegekommen sind)...
    HG Rainer