hobbyfotograf gesucht

    • suche Fotograf
    • Da Wea? schrieb:

      wenn der herr af-pix jetzt eine verbindung zwischen einer trachtenhochzeit und einer zeitung bzw. namhaften onlineportal herzustellen im stande wäre, würde ihm vielleicht ernsthaft geantwortet.....
      ich hab mir alle (inzwischen bereits 4 seiten durchgelesen) und bitte sei mir nicht böse ... aber da gehts schon lang nicht mehr ums hochzeit fotografieren sondern nur mehr darum dass hobbyfotografen nichts verdienen dürfenn (laut euch profis) und dem wollte ich jetzt mal was entgegensetzen !! nein ich hab keine fotografische ausbildung und nein ich bin kein profi ... aber ich verdiene gutes Geld nebenbei mit meiner meinem Hobby und das ganze auch ohne selbstständig zu sein und ohne gewerbeschein !! 8) :P
    • @af-pix

      jeder darf Fotos verkaufen. Das ist richtig. Dabei ist es schnurzegal, wer der Käufer ist, ob Zeitung, Onlineportal, Privatperson oder die Bundesbahn.


      Aber: Wenn jemand Fotos macht UM sie zu verkaufen, dann braucht er dafür einen Gewerbeschein. Egal an wen er dann verkauft oder ob er überhaupt einen Abnehmer findet.
      (Es sei denn, das ist -verkürzt gesagt- ein einmaliges Ereignis)
    • kohli-vie schrieb:

      webwolfi schrieb:

      jeder darf Fotos verkaufen. Das ist richtig. Dabei ist es schnurzegal, wer der Käufer ist, ob Zeitung, Onlineportal, Privatperson oder die Bundesbahn.


      ja, aber der af-pix-komiker brüstet sich ja damit, dass er es schwarz macht

      und das ist wiederum nicht erlaubt ;)


      scheinbar hast du meinen zweiten Teil nicht gelesen. ;)

      Aber ich ergänze: selbst wenn dir jemand ein Bild abkauft, das du eigentlich ohne Verkaufsabsicht gemacht hast, musst du das natürlich versteuern. (wenn nicht unter bestimmten Bagetellgrenzen)
    • das einzige was ich mit meinem gezielt provokanten Post erreichen wollte, war, dass die sogenannten selbstverherrllichenden selbsternanntten "profi"Fotografen, die alles auf sich halten nur weil sie Einen Gewerbeschein haben und offiziell Fotos anbieten dürfen, merken, dass das Fotografengewerbe längst nicht mehr so geschützt ist, wie sie es gerne hätten !!
      Für sie hab ich nur eine Botschaft: Willkommen im 21. Jahrhundert !!

      [font='verdana, geneva, lucida, lucida grande, arial, helvetica, sans-serif']Mir ist klar dass eine Lockerung der Rechtslage manchen Fotografen die Existenz raubt ... aber naja ... Wer gut ist hat auch sein Geschäft und braucht dahingehend keine Angst zu haben !! Denn wer einen guten Namen hat und mit seiner Qualität besticht wird immer gebucht werden !!

      Aber sich darauf was einzubilden ist bullshit !! Egoschei*e !! Man muss niemanden fertig machen oder runter stellen nur um sein Geschäft verteidigen zu können !! lasst euch dass gefälligst mal durch den Kopf gehen und überlegt mal was in den Posts zuvor geschrieben wurde !![/font]

      [font='verdana, geneva, lucida, lucida grande, arial, helvetica, sans-serif']
      [/font]
      Aber sei es wie es sei ... die Fotografie ist meine große Leidenschaft und ich lebe sie jeden Tag !! Menschen sind meine liebsten Objekte und ich fotografiere auch gerne auf Veranstaltungen und Lokalen !! und ... (nur damit hier eines klar zu stellen) so gut wie alles was ich fotografiere mache ich unentgeltlich !!

      Nur weil Profis sich zu gut dafür sind eine ganze Nacht in einer Disco Fotos zu machen, heißt es nicht dass ich mich dadurch prostituiere !! Das ganze geht teilweise gerade mal gegen Gratis Eintritt für mich + Begleitperson und Backstagepass ... aber mit einer "normalen" Brennweite einen Star aus nächster Nähe fotografieren zu können ist auch was feines !! da würden teilweise sicher auch Profis gerne mal mit mir tauschen wollen, nehm ich an 8)

      Ganz genau genommen habe ich noch nie EIN FOTO verkauft !! hin und wieder hab ich in Lokalen im Auftrag der Besitzers in dessen Namen (mit meiner Cam) Ihre Gäste fotografiert und ihn diese dann gegeben !! als Gegenleistung für die gearbeitete Zeit gabs dann hin und wieder ein Trinkgeld :)
    • af-pix schrieb:

      Nur weil Profis sich zu gut dafür sind eine ganze Nacht in einer Disco Fotos zu machen, heißt es nicht dass ich mich dadurch prostituiere !! Das ganze geht teilweise gerade mal gegen Gratis Eintritt für mich + Begleitperson und Backstagepass


      na ja, 20 bis 50 euro für eine ganze nacht arbeit, da schlaf ich lieber, das gebe ich zu.

      du machst fotos eine ganze nacht lang, damit du und eine begleitperson gratis reinkommst
      ja, du hast recht, da prostituierst du dich nicht

      da bist du einfach nur ...... (darf ich nicht schreiben ;)
    • nur mal so eine off-topic-frage: wohin darf man mit einem "backstage-pass" in einer disco?? zu den biomülltonnen? in den keller zu den vodka-kanistern? und welche stars tummeln sich in österreichischen discos?? bambi oder dieses atv-gesocks???

      aber schön, dass du endlich da bist.
    • Da Wea? schrieb:

      aber schön, dass du endlich da bist.


      findest?

      na ja, der af-pix weiss ja nicht mal, was er schreibt ;)
      zuerst dass er geld verdient durch fotoverkauf
      dann relativiert er es auf "freien eintritt" und backstage-pass für 2

      wenn er morgen wieder postet, schreibt er warscheinlich, dass er dafür zahlt, dass er fotografieren darf

      na ja, vielleicht ists auch die einzige chance für ihn auf einen aufriss
      immerhin kann er mit einem backstage-pass aufwarten ;)

    Registrieren oder Anmelden

    Du musst auf fotografie.at angemeldet sein, um hier antworten zu können.

    Registrieren

    Hier kannst Du Dich neu registrieren - einfach und schnell!


    Neu registrieren

    Annmelden

    Du bist schon Mitglied? Hier kannst Du Dich anmelden.


    Anmelden