Bewegung in der Aktfotografie

Bewegung in der Aktfotografie

Die Bewegung passiert im Raum und in der Zeit, die Fotografie kann das mit verschiedenen Möglichkeiten darstellen. Für die Darstellung kann man entscheiden, ob mit einer kleineren Verschlusszeit die Bewegung eingefriert werden soll, oder eher mit einer längeren Verschlusszeit die Motive unscharf sein werden.

Mit einer längeren Verschlusszeit können wir die Bewegungen in einem Bild zusammenfassen. Auch verschiedene Serienaufnahmen bringen sehr kreative Lösungen.

Mit einer längeren Verschlusszeit können wir die Bewegungen in einem Bild zusammenfassen. Auch verschiedene Serienaufnahmen bringen sehr kreative Lösungen.
Samstag, 12.01.2019, 10:00 Uhr
bis Samstag, 12.01.2019, 14:00 Uhr
4 Stunden
Fotografie Studio, Harka
Anreise auf Google Maps
230 Euro
Sonderrabatt für VÖAV-Mitglieder
Der Veranstalter des Workshops gewährt Mitgliedern des VÖAV gegen Vorlage ihres Mitgliedsausweises mind. 10% Rabatt.

Inhalt

Bewegung in der künstlerischen Fotografie, Darstellungmöglichkeiten, kreative Lösungen in der Aktfotografie.

Gestaltung von Bilder bei dem Thema, künstlerische Lösungen.

Weitere Informationen

Veranstalter: Atilla Mérnöki Iroda

Workshop-Leiter: Dr. Attila Nagy AFIAP, E-MAFOSZ/B

Teilnehmer: min. 4, max. 5

Kommentare 0

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.