Geleit

∅ 3 | 20
Mein schönes Fräulein, darf ich wagen, meinen Arm und Geleit Ihr anzutragen?
Dieses Zitat aus "Faust" von Johann Wolfgang von Goethe kam mir beim bearbeiten des Biles in den Sinn.

Kommentare 8