"Nannerlhaus"

∅ 2,88 | 17

Weihnachtsdeko im fotografie.at - Mietstudio ... Christbaum, unterschiedlich verpackte Geschenke, Tannenzweige, Kerzen, Laterne und vieles mehr. zum fotografie.at - Studio

Das Geburtshaus der Mutter Mozarts und das Wohnhaus seiner Schwester Maria Anna "Nannerl" Mozart.
St. Gilgen am Wolfgangsee - Ende Oktober 2021

28mm KB
Film Kodak Portra 400 (-> ISO 200) Ausarbeitung und Scan Firma Cyberlab.

Kommentare 18

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Helmut Gehrer -

    Mir taugt's, dass du immer wieder deine neuen analogen Fotos hier zeigst. So bleibt diese Technik im Gedächtnis der jungen Fotografen und stirbt hoffentlich nicht so bald aus.

    • Schattentaucher -

      ...aber auch in den Köpfen der "Best Agers":-))...lg werner

    • morgenrot -

      Fürs Nischendasein bin ich optimistisch, Helmut.
      Und es kommt ja durchaus Feedback und da einige Bilder danach in meine HP wandern, ist's auch nicht ganz so selbstlos :)
      lg

  • Schattentaucher -

    ich glaub, ich hätt das Haus auch so dominant geknipst...alleine schon wegen der Aufschrift:-)..lg werner

    • morgenrot -

      Es ist halt so schön, sich beim Fotografieren auch Gehenlassen zu können ..
      lg siegfried

  • fotowilly -

    Für mich stürzt da gar nix. Oben das Eckle könnte noch wech. Und Ausarbeitung? Scheint mir eingespart worden zu sein. Cyber schwächelt mitunter. Ich meine, selbst eine automatische Bildverbesserung könnte hier vor allem in den dunklen Bildbereichen einen deutlichen Vorteil bringen. reinhard

    • morgenrot -

      .. ist jeweils eine Gratwanderung, vor allem auch wenn ich die typische Anmutung der Fotos (primär natürlich dem Licht zum Zeitpunkt des Auslösens geschuldet) in einer nachträglichen Bildverbesserung - bissl Reserven sind ja vorhanden - mitberücksichtige.
      Danke für Deinen wertvollen Hinweis.
      siegfried

  • Wgmd -

    ups - da stürzt ja alles :( - wie es auch @ralph erwähnt hat.

  • ralph42 -

    Ich find's ein bisserl aus dem Gleichgewicht, durch das überdominante "Nannerlhaus". Und die Verzeichnung am rechten Rand: Was war das denn für eine Billig-Linse ;)

    • morgenrot -

      Richtig, ist Absicht, denn wenn ich Mozart höre, komme ich gefühlsmäßig auch aus dem Gleichgewicht.
      Ich hab auch noch ein fades, im alltäglichen Gleichgewicht befindliches "Nannerlhaus" geknipst, hat mir gar nicht gefallen.

      .. der guten Ordnung halber noch zur Billig-Linse: [Links sind nur für Registrierte Benutzer sichtbar] ;)

    • FraPoe (FraP) -

      :omg: ;)
      GLG

    • ralph42 -

      Siegfried, natürlich kenne ich Deine Linsen. Laß mich armen Wicht doch spotten.

    • morgenrot -

      ... ich hab nur kurz mit dem Gedanken gespielt, Deine albanischen Radlfahrer im Vorzimmer abzuhängen.

    • M_Martin_M -

      [Links sind nur für Registrierte Benutzer sichtbar]

  • chris52 -

    Danke für deinen Rundgang - weckt Erinnerungen. (=mein Geburtsort). gibt's noch mehr davon? LG Christian

  • Ergo25 -

    :bravo: Super Siegfried,
    Es freut mich, dass diese Serie weitergeht!
    und dass ich wieder was von dir gelernt habe…… (Geschichte)
    Liebe Grüße. Ernst

  • M_Martin_M -

    :woot: