Hallstatt

∅ 2,97 | 30
im Oktober 2020

Film: Kodak Portra 400, Objektiv: Apo-Summicron-M 1:2.0/50 mm, Entwicklung und Scan: Firma Cyberlab

Kommentare 12

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Lady Sunshine -

    Tatsächlich... - der Baum fehlt... !
    Die Stimmung wirkt auf mich sehr verschlafen... - gefällt mir !
    LG Gitti

    • morgenrot -

      Nichts los, Gitti, waren ja schon im August kaum Touristen da, im Oktober praktisch (fast) keine mehr.
      Wird eh schon gejammert ..
      lg siegfried

    • Lady Sunshine -

      Der Winter wird noch lang und hart... - aber dann... - spätestens ab April soll ja die breite Masse geimpft werden... - ich möcht´ mich am liebsten schon anmelden (;-))) !
      LG Gitti

  • morgenrot -

    Danke für die Anmerkung, Peter.
    Wäre mir nicht so stark aufgefallen, das analoge, matt-körnig-samtene Weiß der Fenster mit dem weißanteilig integrierten Verlauf in die Ufermauer gefällt mir als Kontrapunkt gar nicht so schlecht.
    Dein - auch berufsbedingt - trainierter Blick auf "Verbauungssünden" sieht das eben sofort ..
    Ich glaube auch digital mit viel Kontrast (der Scan wurde in LR nach dem Import nicht nachbearbeitet) fiele es stärker auf.

    Generelle und ebenso Dein Feedback sind mir wichtig, ich möchte natürlich erfahren, wie meine Bilder gesehen werden.
    lg siegfried

    • blow_up -

      jo, da hast du vollkommen recht. im digitalen knallt es so richtig raus. übrigens stand im sommer neben dem rechten haus noch ein großer baum. der ist futsch. lg.

    • morgenrot -

      wow - völlig richtig; ich war im August einen Tag sw mit einem TRI-X 400 dort, im Oktober war der Baum weg - leider.

      [Links sind nur für Registrierte Benutzer sichtbar]

  • blow_up -

    da bist du mir jetzt zuvorgekommen lieber siegfried. gg). habe fast auf den zentimeter genau vom gleichen standpunkt im september 2020 fotografiert (allerdings anderer sonnenstand) und bis jetzt gezögert, das bild einzustellen. grund: die fenster, die fenster, die hauen alles zusammen, dass einem die augen schmerzen. das soll aber dem foto keinen "beinbruch" bescheren, hat ja die gewohnte siegfried - qualität. lg.

  • D.J. -

    Eine sehr schöne und vor allem Natürlich Wirkende Aufnahme die mir sehr gut gefällt.
    Lg.Andi

  • Gerald W. -

    bestechend durch die Natürlichkeit ! wahrlich ansprechender als die klassische (etwas abgedroschenes Sujet) Ansicht !
    lg Gerald

  • s.oertelt -

    Sogar die Schwäne praktizieren räumliche Distanzierung.

  • wikei -

    Ah! Hr Morgenrot zeigt uns den Weg aus der Krise.
    Wunderbare Perspektive mit dem Touch, der mich an die 70er Jahre Style erinnert.

  • Ergo25 -

    Eine Perspektive, bzw. ein Blickpunkt von Hallstatt, den man selten oder kaum Aufnahmen zu sehen bekommt. Der Kanal, der in den See mündet in der Nähe der Schiffsanlegestelle, wo das Fährschiff anlegt. Die zwei Schwäne die in Richtung „offener See“ unterwegs sind. Eine einfache und schöne Momentaufnahme vom Weltkulturerbe Städtchen im spätem Herbst.
    Mit freundlichen Grüßen. Ernst