Schmetterlingsfrau

∅ 2,91 | 11

Der Wiener Fotomarathon am 26.09.2020 ist heuer vollständig kontaktlos - Du startest, wo Du willst... Infos & Anmeldung

Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Freizeit in Wien" Jetzt mitmachen

Kommentare 6

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • M_Martin_M -

    an den Schatten tät ich noch arbeiten^^

    • lumenesca -

      Ja, vor allem, dass sie zu den Schatten des Originals passen (Richtung, Länge, Weichheit...)

    • lemi2210 -

      das licht kommt v.links oben also sind die Schatten ganz unten dunkler,aber danke für dein feedback

    • lumenesca -

      Nur ein Tipp, aber z.B. der abgehobene Teil am Gesicht (oberhalb vom Schmetterling) dürfte links gar keinen Scahtten haben.

    • M_Martin_M -

      scheint mir auch so, und wenn man den Schatten der Hand auf der Schulter mit dem des danebenliegenden "Ausschnitt" vergleicht, etc., muttu schaun üben^^

    • morgenrot -

      Ich versuche Euch zu folgen und zu verstehen.
      Mein Eindruck ist der Fotograf hatte keine Berührungsängste mit den Schatten. Auch wenn diese logisch nicht stimmen, sind sie ausdrucksvoll in ihrer Form und fallen so, dass sie die Formen des Motivs unterstreichen und die Darstellung verdichten.