Iris_2709

∅ 3 | 9

Die Anmeldung zum Wiener Fotomarathon am 25.09.2021 ist online - von überall teilnehmen Infos & Anmeldung

Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Fit in Wien" Jetzt mitmachen

Kommentare 8

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Cuno Walter -

    Irgendwie ist dieses Bild flach und uninteressant. Man fragt sich: warum soll man es anschauen ? So etwas hat man bis zum Erbrechen gesehen und es langweilt einen, wenn man solche "Kunst" über sich ergehen lassen muß. Wenn es so ist, wie man sagt " Vita breve ars lunga", dann gibt es lohnendere und erfüllendere Dinge, als seine Zeit mit der Betrachtung solcher Mediokritäten zu verbringen,

    • haggiAustria -

      Tja, da schaut man sich ein Bild an, welches eigentlich (laut eigener Definition) "uninteressant, zum Erbrechen etc." ist und betrachtete es erfüllender die Zeit mit anderen Dingen zu verbringen.
      Warum, frage ich mich, nehme ich mir dann auch noch die Zeit meinen Senf dazu zu geben? Ich würde einfach weiter klicken bei Bildern welche mir nicht zusagen :D
      Oh, wie einfach manche Dinge im Leben sein können / sind ;)
      LG Peter

    • Frank_Herlet -

      tja Anna, in einem hast Du Recht, solche Bilder gibt es reichlich. Was ich nicht verstehe ist warum Du neben der Betrachtungszeit auch noch Schreibzeit investierst. Du warst doch schon kurz vor dem Erbrechen alleine bei der Betrachtung. Ist es die eigene Lust am Leiden die dich veranlasst hast deine Verweildauer zu verlängern?

    • Blumendoktor -

      Man sollte diese anonyme Anna Söder, ehemals Amplonius, eigentlich entfernen.

    • fotowilly -

      Der Herr Blumendoktor. Hat weder einen Namen noch ein Konterfei. Und schreibt von "Anonym". Ist das jetzt Satire? Oder einfach nur unüberlegt?

    • Klaus Kraiger -

      Naja, mir geht es bei der Fotografie, neben den technischen Dingen, die man mal gelernt hat, bei der Menschenfotografie vor allem, um dies: Kommunikation und - Gefühl. Gefühl kann nicht langweilig sein. Das kann ein Bild dann sein, wenn dieses Gefühl im jeweiligen Bild nicht rüberkommt. Das kann am Fotografen liegen, oder am Betrachter. Oder manchmal an beiden. Oder an der Stimmung, in der sich der Betrachter gerade befindet. „Gefühl ist alles“ hat mal jemand gesagt und solches ins Bild zu bringen, motiviert mich. Dass dies mal besser, mal weniger gelingt und sich manche Bilder gleichen/ähneln, was soll’s, mir macht es Spaß und es ist schön zu wissen, dass manche Bilder bei dem einen oder anderen Betrachter auch „ankommen“. ;)