Im Schnee. Komposition.

∅ 2,2 | 5

Am 26. September ist der Wiener Fotomarathon 2020 - mit Kamera oder Handy - Hol dir deine Startnummer! Infos & Anmeldung

Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Freizeit in Wien" Jetzt mitmachen

Kommentare 11

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • lemi2210 -

    Du hast nur einen Kernschatten der ist viel zu stark,du musst auch einen weich auslaufenden haben.Auẞerdem musst du das Modell farblich an den HG anpassen.Meine Wahrnehmung.Gruß Alois

    • Gerhard57 -

      Hm, von links kommt die Sonne, da kann kein Schatten sein. Und ja, etwas bläuchlicher könnte das Kleid sein. Ich habe es bei mir nachgebessert.

    • lemi2210 -

      es ist nicht nur der Schatten,Modell muß an den HG farblich angepasst werden. Perspective stimmt nicht.usw.Es gibt auf
      You Tube diesbezgl.sehr viele Videos. Ich habe schon sehr viel davon gelernt,bin aber auch nicht perfekt.Das geht nicht v.heute auf morgen.Gruß Alois
      hier ein link [Links sind nur für Registrierte Benutzer sichtbar]

    • Gerhard57 -

      Danke Alois! Aber ich kann kein Englisch.....hatten wir in der Schule nicht!

  • Gerhard57 -

    Hm, alle sagen, der Schatten stimmt nicht. OK. Aber keiner hat eine Lösung.........

  • Foto-Austria.eu -

    Die Bearbeitung ist zwar am ersten Blick zusehen, aber trotzdem hat es Wirkung und gefällt. Die Schatten sollte man aber so korrigieren, dass sie wenigstens am Boden steht.

    LG Boris

  • ReWe0804 -

    Das Landschaftsbild würde mir schon genügen, ohne Model!
    LG
    René

  • toni100 -

    Nicht ganz perfekt aber schöne Idee.
    Composing sieht man schon recht selten hier.

    LG Toni

  • wikei -

    Schatten unter Füße würde ich mir nochmal nacharbeiten und die Grössenverhältnisse anpassen. Idee und restliche Bearbeitung gefällt mir.

    • Gerhard57 -

      Danke für dein Kommentar. Mache es mir so wie es du dir vorgestellt hast. Damit ich lernen kann. Danke.

    • wikei -

      Schatten:
      Den auf 3 eigenen Ebenen anlegen und in verschiedenen Ausprägungen was Sättigung von Schwarz anbelangt ausarbeiten.
      Perspektive:
      Da gibt es bestimmt einiges im Netz zu finden, wie das handzuhaben ist.