Sonne Mond Sterne

∅ 2,88 | 68

Am 26. September ist der Wiener Fotomarathon 2020 - mit Kamera oder Handy - Hol dir deine Startnummer! Infos & Anmeldung

Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Freizeit in Wien" Jetzt mitmachen

Meine Traumlandschaft vom Almsee.
Bewertet bitte was Ihr seht und nicht was Ihr sehen wollt.
Bearbeitet mit Pinselwerkzeuge in PS6 und Lightroom.
Link für gratis Pinsel PS6 de.brusheezy.com/gratis/photoshop-cs6
Liebe Grüße und bleibt gesund.
Friedrich Beren

Kommentare 15

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • TheLens -

    Sehr spektakulär-aber zeigt das Bild die Realität ? Ich kenne keinen (welt-) bedeutenden Fotografen, der so ein Bild irgendwo, vor allem in einer bedeutenden Gallerie, platziert hätte. Es gibt wahrscheinlich auch keine, die es ausstellen würde.

    Dieses Foto ist das Ergebnis einer technisch perfekten Bearbeitung. Nichts für Ungut - wenn das aber ein Maßstab ist, so werden wir irgendwann nicht mehr fotografieren sondern Photoshopmaler werden. Ist vielleicht auch eine Variante, die man sich nicht verschließen sollte, nicht aber mein Verständnis von Fotografie.

    • Friedrich Beren -

      Auf keinen Fall sollten meine Bilder ein Maßstab für andere Landschaftsfotografen oder die es werden wollen sein. Mit meiner Bildbearbeitung habe ich mir einen eigenen Stil erarbeitet der einen großen Wiedererkennungswert hat. Meine Fotografien sind wie Wegmarken oder besser wie Denkbilder die ich mittels Bearbeitungsprogramm zum Betrachten bringe.
      Natürlich wird mancher Kollege – der ein pur-Anhänger ist, die Nase rümpfen, über soviel “künstliche” Dynamik, in der Landschaftsfotografie. Die Großen Photoshopmaler sind wohl die Portrait Fotografen und warum sollte man die Werkzeuge in der Landschaftsfotografie nicht nutzen. Ist alles eine Ansichtssache, meine Bilder sind eine mutige Gratwanderung zwischen Schönheit und Kitsch. Man braucht fiel Geduld für das Motiv und den ruhigen Blick, um die Schönheit der Dinge überhaupt wahrnehmen zu können, bzw. sie fotografisch miteinander in Beziehungen zu setzen. Liebe Grüße Fritz

    • TheLens -

      Bitte meinen Kommentar nicht negativ zu sehen - ich bin von der Perfektion der Bearbeitung sehr beeindruckt. Insbesondere erfordert ein derartig spektakuläres Ergebnis ungeheure Erfahrung und Technik. Gratulation.

      Der Hinweis auf Portraitfotografen ist korrekt. Ein Unterschied besteht meiner Ansicht aber dennoch: die Portraitretusche soll geringgradige Imperfektionen eliminieren. Der bearbeitete Almsee zeigt hingegen Details bzw. eine Dynamik, die das menschliche Auge nicht wahrnehmen kann. So gesehen ist dieser Zugang in gewisser Hinsicht eher mit der Astrophotografie vergleichbar.

      Zur Landschaftsphotographie im Allgemeinen : ich finde auch Fotos in gesättigten Zuckerlfarben, wie sie häufig zu sehen sind, nicht ansprechend, auch wenn sie das Motiv sehr schön zeigen.

      Aber das Schöne an der Fotografie ist, dass heute jeder seinen eigenen Stil entwickeln und sich an den Bildern erfreuen kann.

      Weiterhin viel Erfolg.

  • Lady Sunshine -

    Was soll man da noch sagen... - mir fehlen die Worte... !
    Bin begeistert !
    LG Gitti

  • ivan52 -

    Klasse. lg Ivan

  • Schattenmann -

    ich würde gerne das Original sehen, oder beide. Danke für den Link.

  • @ndreas -

    Eines der besten Bilder, die ich je gesehen habe.

  • Gala -

    Kann man das denn trennen? Was man sieht und was man sehen möchte? Meine subjektive Wahrnehmung wird aus beidem geformt. Mir persönlich gefällt das Bild nicht, weil ich sehe, was da ist und fühle, was ich beim Betrachten empfinde.

  • Holger -

    Für die älteren Semester hier - das erinnert mich an meine Schulzeit als man Ende des Schuljahres so Poster kaufen konnte. Da waren viele Bilder dieser Art dabei. Aus meiner Sicht etwas künstlich, deswegen aber nicht weniger schön. Alles in allem sehr gelungen

  • blow_up -

    meine bewertung gilt für die bearbeitung. lg.

  • shorty -

    Sehr fein - tolle Arbeit vom Meister der künstlichen Stimmungen! GlG, Wolfgang

  • morgenrot -

    Was ich sehe? Eine wunderschöne Endzeitszenerie wie aus "Melancholia".

  • Vamiwa -

    Deine Traumlandschaftphantasie ist allerfeinst !

    Was mir auffällt ist die nebst dem Mond nicht ident spiegelnde Wolke (unten ist ein Höckerchen mehr). Die Sonnenstrahlen sind mir zu windradig und in der Vergrößerung fallen unzählige Strichfragmente auf.

    LG
    Valentin

    • Friedrich Beren -

      Hier handelt es sich um ein zweireihiges Panoramafoto und durch die Zeitverzögerung haben sich wohl die Wolkenformen verändert. Liebe Grüße Fritz.

  • Unregistriert -

    Oh Frühlingsanfang, die Tag- und Nachtgleiche auf einem Bild.
    VG flori