Vollmondnacht am Gosausee

∅ 0 | 0

Am 26. September ist der Wiener Fotomarathon 2020 - mit Kamera oder Handy - Hol dir deine Startnummer! Infos & Anmeldung

Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Freizeit in Wien" Jetzt mitmachen

Kommentare 10

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Fred Kottan -

    Ein wunderbares Bild von einem traumhaften Moment - das hast du toll mit der Panorama-Aufnahme umgesetzt! War sicher schön, die Atmosphäre live zu erleben.
    LG, Fred

  • Margit_S -

    grandiose kulisse - großartige stimmung
    LG Margit

  • je.at -

    Mann o mann, was für ein Bild! Hast Du da auch eine Lawine drauf (leicht links der Mitte) oder ist dort der Schnee so "wolkig"?

    Darf man fragen welche Kamera und welche ISO Zahl da im Einsatz ist? Die Belichtungszeit ist ja nicht sonderlich lange, sonst wären die Sterne nicht so klar, oder hast Du auch nachgeführt?

    Johann

    • WH-PhotoArt -

      Servus Johann. Vielen Dank für deinen Kommentar. Also das links ist keine Lawine, das Dunkle ist der Schatten vom Berg hinter mir und das "wolkige" ist der einfallende Nebel. Kamera war die Sony a7iii mir dem Sony 24-105mm OSS. EXIF: ISO 400, f4,5 bei 15 sek. nicht nachgeführt. Panorama Aufnahme aus 12 Bildern Hochformat

    • je.at -

      thx. Da schau' ich mit meiner alten D200 alt aus.

    • GRUBERND -

      je.at .. warum? soweit ich mich erinnern kann hat die D200 auch iso400 und 15 Sekunden Belichtungszeit. vielleicht nicht ganz die Auflösung, aber über die können wir hier eh nur mutmassen. der Rest ist ein gutes Stativ und ein Kabelauslöser.

      viele unterschätzen wie hell der Vollmond bei wolkenlosem (!!) Himmel ist .. reicht auch mit moderaten ISOs für Portraits. ist aber im Sommer angenehmer. ;)

    • WH-PhotoArt -

      je.at... da gebe ich GRUBERND vollkommen recht. Dazu brauchts nicht unbedingt neue teure Kameras. das würdest du mit deiner Cam sicher auch so hinbringen. Eine gute Linse ist da schon mal mehr wert, als ein teures Gehäuse mit einer Billigscherbe vorne drauf ;)

    • je.at -

      Danke Euch. Grundsätzlich bin ich mit der D200 ja auch noch sehr zufrieden, geht ja (mit Ausnahme von ein paar HotPixels) wie am ersten Tag. Wo die Weiterentwicklung doch deutliche Verbesserungen gebracht hat, ist im Bereich Bildrauschen, speziell bei langen Verschlusszeiten und bei höheren ISO Werten. Ich hab' auch eine FUJI X100, die ist ein paar Jahre jünger, da sieht man die schon deutlich; und der Fortschritt hat nicht Halt gemacht und geht klarerweise noch immer weiter.
      Aber mich zieht's ohnedies momentan eher in die analoge und alte FineArtprint-Ecke, auch wenn man sich manchmal fragt "wozu die Mühe" :)

      Johann