Heute gibts Spaghetti

Kommentare 5

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • JuSophie Kerschbaumer -

    Absicht hin oder her, da gehörte eine Motivkorrektur her

  • Adolf Rosenstingl -

    ..durch die Kartoffelpresse ;)

    • mia taugts -

      Du wirst sehen, eignet sich hervorragend für die Produktion der Spaghetti :)

  • Schattentaucher -

    ...aber bitte frutti di mare!

    Und zur Sicherheit:
    Die Meeresfrüchte auftauen und abtropfen lassen. Die Knoblauchzehen schälen, aber ganz lassen. Das Olivenöl erhitzen und die Knoblauchzehen darin bei mittlerer Hitze dünsten - sie dürfen aber nicht schwarz werden. Dann die Zehen aus dem Öl entfernen.
    Die abgetropften Meeresfrüchte bei starker Hitze im Öl 2 Minuten braten und dabei ständig wenden. Die Tomaten zugeben und am Pfannenrand zerdrücken. Schwach salzen und pfeffern und das Ragout bei mäßiger Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
    In der Zwischenzeit die Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen. Die fertigen Spaghetti abgießen, in einer vorgewärmten Schüssel mit dem Meeresfrüchteragout vermischen und mit der Petersilie bestreuen.

    Und wenn du soweit bist, dann bitte um Info, ich bring den Rotwein:-)...lg werner

    • mia taugts -

      Geduld, Geduld, wir sind erst in der Produktionsphase.
      Um die Wartezeit zu verkürzen, kerdenze ich einen virtuellen Chinati......... Prösterchen ;)