Manuela

Shooting im Studio Fotografie.at mit Manuela G. Es war ihr allererstes Shooting!

Es habe sicher viele von Euch, das Studio von Fotografie.at schon verwendet.
Eine Frage; Ich habe eigentlich richtig mit Blitzbelichtungsmesser auf Blende 5.6 eingestellt und bei den Bildern ist maximal 0,3EV heller gemacht oder dünkler. Der Weißabgleich bei den Bildern in etwa bei 4400K und Manuela ist trotzdem noch sehr gut gebräunt. Blitze sind doch eher bei 6000K! Was habt Ihr da für Werte?

Kommentare 11

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • guenter1 -

    Blitzsyncro bei der Sony ist 1/250, lt Bildinfo hast du 1/125...

    • Foto-Austria.eu -

      1/250s funktioniert aber nicht immer mit jedem Funktransmitter, ging daher auf nummer sicher. Hatte früher ( 2016) in dem Studio sporadischen dann ganz unten den Verschlussvorhang sodass 5mm vom Bild fehlten.

    • guenter1 -

      ..ah, ok...lg

    • Foto-Austria.eu -

      Gebe zu 1/125s ist ziemlich feig, 1/200s ging eigentlich immer.

  • Vamiwa -

    Schau auf die Zähne, dann weißt Du woher zu viel Licht kam, schau in die zu dunklen Augen, dann siehst Du woher zu hohes frontales Licht kam das auch wieder zu glänzende Hautstellen verursachte und von der hier für das Licht zu niedrig gewählten Aufnahmeposition, schau auf die Haare, dann siehst Du woher zu punktuell von seitlich oben Licht kam. Ich habe das Gefühl, dass alle 3 Lichter gleichzeitig eingestellt wurden. Man nimmt nicht das Licht nur weil es da ist, man nimmt es weil es wo fehlt oder man einen Effekt haben möchte.
    Lichtfarbe passt.

    Mein Tip: Das nächste Mal zuerst das Hauptlicht formen, dann ein schwächeres Seitenlicht dazu nehmen und danach ein Spot von hinten bis die Aufhellung passt.

    LG
    Valentin

    • Foto-Austria.eu -

      Ja das stimmt, ist aber mit TFP-Models deren Geduld man noch nicht kennt, etwas schwierig, aber Du hast recht ich habe gehudelt! I

      Danke, Boris

    • rolgal_ -

      Finde ich alles nebensächlich... warum das Bild so gut ist: es ist authentisch, ungekünstelt, selbst wenn es gekünstelt sein sollte, empfinde ich es nicht so. Ich habe sofort eine Idee wie Manuela in ihrer Art ist, wie sie redet, eine Idee von ihrem Wesen... alles andere sind Extras...nice to have, aber zweitrangig, wenn man Menschen fotografiert.

    • Foto-Austria.eu -

      VIelen Dank! Manuela war auf grund Ihres ersten Shooting noch relativ unverdorben und hat Ihr natürliches Wesen gezeigt, das habe ich so gut es ging eingefangen. Wie mir Sulzi mitgeteilt hat war ich 2016 das letzte mal im Studio. Ich fürchte das sieht man an der Lichtsetzung.
      LG Boris

  • Gerald W. -

    nix technisches von mir; nur ein subjektiver Kommentar: die Farbversion macht dieses natürliches Modell in meinen Augen noch lebendiger

  • toni100 -

    Fesches Model. Fürs 1. Mal super gemacht. Spricht natürlich auch für die Qualität des Fotografen.

    LG Toni