Raues Leben - rauhe Sitten...

Die Anmeldung für den Wiener Fotomarathon 2019 am 28. September ist online. Infos & Anmeldung

Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Kulturstadt Wien" Jetzt mitmachen

… gesehen am Straßenrand in den Bergen West-Kretas.
(West-Kreta / April 2019)

Kommentare 11

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Lady Sunshine -

    Schockierend... !
    LG Gitti

    • FraPoe (FraP) -

      … und bei uns gibt's das "Sauschädel-Essen"… :(
      GLG

    • Lady Sunshine -

      Ja, es war auch keine Anspielung in dieser Richtung... - aber den Kopf da aufzuspießen... - schockierend... !
      Was natürlich nichts damit zu tun hat, dass Du´s zeigst, das finde ich sogar wichtig. Obwohl ich´s nicht könnte.

      LG Gitti

    • Leichtblitz -

      Ich kenne das auch aus Österreich. Auch da wurden Schädel von Böcken, meist am Dachfirst, aufgehängt. Das diente der Abwehr von bösen Geistern. Hat möglicherweise was mit dem Teufel zu tun. Der hat bekanntermassen ja auch Bocksfüsse. Und der Schädel ist ja festgebunden und nicht aufgespiesst.
      LG Alois

    • Lady Sunshine -

      Ich hab´ das noch nie gehört, in welcher Region Österreichs gab es denn das ?
      Ja, er ist nicht aufgespießt - aber es wirkt fast so... - hab´ mich deswegen falsch ausgedrückt.
      Ich kann´s nicht ändern... - auf mich wirkt es schockierend... ! Obwohl ich ganz sicher kein böser Geist oder so bin... (;-)) !
      LG Gitti

  • haggiAustria -

    Vom Feinsten! :D

  • blow_up -

    in korsika hängen so wildschweinhäute samt köpfen.lg.

  • Blumendoktor -

    Hat ja auch eine praktische Seite, man bekommt einen sauberen Schafskopf.