Schnee vor der Hütte

Aufgrund der sehr diffusen Lichtsituation hab´ ich mich bei diesem Bild für eine B&W-Version entschieden.
Hoffe, sie gefällt Euch.

Irgendwo in der Obersteiermark am 19. Jänner 2019.

Exif:
Sony Alpha Nex-7
Zeitautomatik
Beilichtung: 1/250 Sek.
Blende: 9
ISO: 100
Brennweite: 116 mm

Kommentare 39

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • GKoglek -

    Der Bildschnitt ist perfekt. Was mir nicht gefällt ist die Belichtung. Der Schnee ist grau und die schwarzen Flächen abgesoffen. Schnee ist halt weiß und da kann das Weiße ruhig mal etwas ausgefressen sein. In schwierigen Situationen empfiehlt sich eine Belichtungsreihe vom Stativ aus. Dann kann man in PS ein ausgewogenes Bild mittels Ebenenmasken erstellen, ohne auf HDR zurückzugreifen was natürlich auch eine Variante wäre. Gerade bei SW Bildern sind die feinen Abstufungen wichtig. Ein SW ist nicht schwarz und weiß, sondern lebt von den feinen Abstufungen die ein SW erst lebendig machen.
    LG Günther

    • morgenrot -

      .. wozu eine Belichtungsreihe, digital sehe ich doch eh unmittelbar auf dem Display, ob die Belichtung passt oder nicht.
      Eine "Belichtungsreihe", also mehrere Bilder bei schwierigen Lichtverhältnissen mache ich analog, wenn ich das Ergebnis nicht checken kann.
      Solange noch Struktur im Schnee zu erkennen ist, ist sehr helles Weiß absolut richtig, dass 80 % der Schneebilder den Schnee nicht so wiedergeben wie ihn unser Auge sieht, ist ein anderes Kapitel.
      lg siegfried

    • GKoglek -

      Eine Belichtungsreihe bei schwierigen Verhältnissen ermöglicht es mir, mittels Ebenenmasken in Photoshop, ein ausgewogen belichtetes Foto zu erstellen. D. h. von den einzelnen Aufnahmen werden die jeweils korrekt belichteten Teile einer Aufnahme miteinander kombiniert. In diesem Fall wäre dann die Hütte z.B. kein "schwarzer Klecks".
      Selbstverständlich könnte man auch aus einer einzelnen im RAW Format aufgenommen Aufnahme, mit Bilder duplizieren, die Bilder entsprechend nachbearbeiten und dann mischen. Ich persönlich favorisiere den etwas umständlicheren Weg, weil ich dadurch mehr Kontrolle habe.
      LG Günther

    • morgenrot -

      gebe Dir recht, ist eine Frage des persönlichen Zuganges.
      Wie ich aus Deinen Bildern erkenne, hast Du "ausgewogen" belichtete Fotos zum Ziel.

      Im Gegensatz dazu tendiere ich zu bewusst knapper bzw. bewusst reichlicher gewählten Belichtungen, da diese den Charakter eines Bildes verstärken und daher auch als Gestaltungsmittel sinnvoll eingesetzt werden können.
      lg siegfried

    • Lady Sunshine -

      Danke für das Lob für den Bildschnitt - wie schon gesagt... - Perspektiven kann ich (;-)) !

      So hat halt jeder seinen eigenen Zugang zur Fotografie.
      Ich für meine Person will noch viel besser werden als ich´s aktuell bin... - aber im Moment haben halt andere Dinge Priorität und zwar so sehr, dass ich nicht mal in RAW fotografiere.
      Mein Zugang zu diesem Bild war, einfach ein gutes Winterlandschaftsbild zu schießen - ohne Stativ, ohne Belichtungsreihen, etc.
      Das Licht war zum Zeitpunkt der Aufnahme alles Andere als perfekt dafür... - ich hab´ halt dann in der Bearbeitung noch versucht, was ´rauszuholen und mich deshalb für SW entschieden. Habe die Belichtung dann aber bewusst sehr dunkel gewählt, weil´s mir so dann letztlich am besten gefallen hat.

      Vielen Dank jedenfalls Euch beiden für Eure Meinung dazu, freu´ mich sehr darüber !

      LG Gitti

    • rolgal_ -

      Also die Entscheidung nicht in RAW zu fotografieren, solltest du überdenken, ein recht brauchbarer Link zum Thema:
      [Links sind nur für Registrierte Benutzer sichtbar]
      JPG OOC mache ich auch mal, aber im Normalfall aus dort genannten Gründen immer auch RAW, die Bearbeitungsreserven sind einfach um vieles höher.

      LG Roland

  • Lady Sunshine -

    Nachdem dieses Bild wider Erwarten so gut ankommt, will ich Euch noch ein kleines Geheimnis zur Perspektive dazu verraten:
    Was man hier nämlich nicht annehmen würde... - die "Schneekugeln" im Vordergrund... - die stammen von einem Räumfahrzeug.
    Und hinter (also vor) den Schneekugeln liegt eine Straße, die beim Haus vorbeiführt.
    Ich hab´ die Perspektive bewusst so gewählt, dass man die Straße nicht mal in der Kurve vor dem Haus erkennen kann.
    Listig, hm (;-)) ?
    Ja, Perspektiven kann ich... - der Rest... - kommt auch irgendwann... !

    VIELEN DANK nochmal an alle, die sich mit diesem Bild auseinandergesetzt haben !

    LG Gitti

  • embela -

    Zauberhaftes Motiv. Mein erster Gedanke war auch, die "mitten" aufzuhellen. Keinesfalls die Lichter. Die passen gut so. Habe es auch ausprobiert, danebengestellt und bin am Ende zu dem Schluss gekommen, dass es so irgendwie mystischer ausschaut.

    • Lady Sunshine -

      Danke !
      Ja, glaub mir, ich hatte auch einige "Versuche"... - bin in SW alles Andere als perfekt... !
      LG Gitti

  • Herbert_S -

    ganz großartig wie du diese winterliche Stimmung zum Ausdruck bringst.
    die spannenden Bildelemente finde ich goldrichtig in ein monochromes
    Kunstwerk geformt.

    s.G.Herbert

  • Mampfi -

    Herrliche Aufnahme! LG Manfred

  • Mike Stone -

    Ein tolles Knusperhäuschen zeigst Du da, für sowas fährt man dem Schnee gerne nach.
    LG, MIke

  • Leichtblitz -

    Wunderschön!

  • 054 -

    Gefällt mir sehr gut - für mich würde auch der Titel "Hexenhaus" passen

  • gruford -

    der Schnee kommt in SW schön rüber, bei den dunklen Bereichen (Holzbretter + Baumstämme) hat das Bild noch Potential (empfinde ich als zu dunkel). Du könntest dich sicher noch ein bisserl mit dem Grün- bzw. Orangefarbregler spielen ;)
    LG, Markus

    • Lady Sunshine -

      Das mit den Farbreglern ist bei SW so eine Sache... - also ich kann da nur bei der Farbbalance daran drehen - bei der selektiven Farbkorrektur reagieren diese bei SW nicht. Mit der Farbbalance hab´ ich jetzt aber auch kein brauchbares Ergebnis hinbekommen... (;-)) !
      Ich habe bei den dunklen Bereichen eh schon mit "Tiefen/Lichter" gearbeitet... - ich denke, mehr Potential war einfach in diesem Bild nicht drin... !
      DANKE für Deine konstruktiven Vorschläge - sowas war und ist mir immer sehr wichtig (;-)) !
      LG Gitti

  • ivan52 -

    Toll. lg Ivan

  • Foto-Austria.eu -

    Ich hoffe Du konntest nach den Bild drinnen übernachten! Danach sah aber der Schnee dann nicht mehr so schön aus!


    LG Boris

    • Lady Sunshine -

      Genau deshalb hab´ ich mir das Übernachten da drin ja verkniffen... - wegen der zerstörten Romantik... - oder so... (;-))) !
      LG Gitti

  • walter1 -

    Märchenhaft !!! LG Walter

  • wikei -

    Einen feinen Vordergrund hast oben am Bild. SW ist eine gute Wahl. Ob es aber so extrem sein muss ist Geschmackssache. In diesem Ausgabeformat passt es mal.

    • Lady Sunshine -

      Dankeschön (;-)) !
      Ja, SW so extrem hatte ich eh nicht vor... - aber es war halt dann das für mich beste Ergebnis... !
      LG Gitti

  • toni100 -

    Fast wie ein Weihnachts Lebkuchenhäuschen.
    Sehr gelungene Aufnahme.

    LG
    Toni

  • morgenrot -

    .. warum immer nur Holz, wie man sieht, kann auch Schnee sehr schön sein.
    lg siegfried
    Ein bisserl Aufhellen könnt imho nicht schaden (pfeif auf das Histogramm).

    • Lady Sunshine -

      Danke !
      Das Aufhellen hab´ ich eh probiert, aber da waren dann einige Stellen im Schnee gleich wieder überstrahlt... !
      Sei froh, dass Du die helleren Versuche nicht gesehen hast... (;-)) !
      LG Gitti

    • morgenrot -

      ein "bisserl" ..
      Ich habe viele sehr gute Bilder die überstrahlen gesehen; wenn es Dir so gefällt, passt es aber jedenfalls.
      lg siegfried

  • petzi-bub -

    Gratuliere zu dieser feinen Aufnahme, gefällt mir sehr gut! LG Peter

    • Lady Sunshine -

      Danke !
      Hatte beim Bearbeiten kein so gutes Gefühl... - freue mich daher umso mehr, dass das Bild so gut ankommt (;-)) !
      LG Gitti

  • Notkerbalbulus -

    Und diese Entscheidung war goldrichtig ! lG notkerbalbulus

  • Bernhardl123 -

    Als Flachlandler kann man sich das garnicht vorstellen; klasse in Schwarzweiß

  • mia taugts -

    Der viele Schnee ist ja sehr malerische und schafft tolle Stimmungen.
    Wenn man allerdings dauernd Schnee schaufeln muss und eigentlich nicht mehr weis wohin mit dem Schnee, sinkt die Stimmung :)

    • Lady Sunshine -

      Kann ich mir gut vorstellen... (;-)) !
      Bei uns im Weinviertel gibt´s eh nie was zu schaufeln... (;-)) !
      LG Gitti

  • TomsenArt -

    tolle stimmung, spitzenmäßig in sw. da würde sogar mir der schnee gefallen lg tom

    • Lady Sunshine -

      Ich bin ihm extra nachgefahren... - bei uns gibt's ja nie welchen... (;-)) !
      Danke !
      LG Gitti

  • FraPoe (FraP) -

    Einfach super Gitti!!! :bravo: :daumenhoch:
    GLG
    FraP