OhYeah!

RausAusDerBoxHandyFoto (HuaweiP20)

Kommentare 7

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • franz s. -

    Handy im Portraitmodus... schau mal durch den Ring am linken Holm...(das passiert bei errechneter Schärfentiefe)

    • blow_up -

      nicht portraitmodus, sondern blendenmodus. ja, du hast recht, ist mir auch aufgefallen, finde es trotzdem beachtlich was man da rauskriegt (diese schärfenverschiebung geht sonst nur mit mächtigem, schweren und teuerem objektiv).lg.

    • morgenrot -

      Mein persönlicher Eindruck: errechnete oder nachträglich eingearbeitete Unschärfen, Schärfeverschiebungen, etc. schauen gänzlich anders aus, als Schärfeebenen und zunehmende/abnehmende Schärfebereiche wie sie Objektive darstellen.
      Der Unschärfebereich im obigen Bild ist von vorne bis hinten einheitlich gleich ausgeprägt, im Fall über das Objektiv nimmt die Unschärfe, also der Schärfebereich mit der Entfernung kontinuierlich zu oder ab.
      Irre ich?

    • blow_up -

      kommt drauf an. softwaremässig lässt sich auch ein verlaufender unschärfebereich herstellen (zb nik collection), wie das beim p20 ist, bin ich gerade am ausprobieren. das handy bringt aber manchesmal wirklich erstaunliche ergebnisse und ich denke dem betrachter ists letztendlich egal obs softwaremässig oder "hardcore" analog erreicht wurde.

    • morgenrot -

      Ist mir klar, mir ging es darum, ob ich im Handy selbst einen verlaufenden Unschärfebereich hinkriege?
      Konkret, ob Dein Handy im obigen Bild verlaufende Unschärfe ausgeben/errechnen kann.

    • blow_up -

      habe im forum "handy-fotografie" ein bild eingestellt, welches den schärfeverlauf zeigen soll.

  • derrobert -

    Oh no!