Gesamtansicht Schloss Linderhof im Ettal

∅ 2,86 | 7
Inmitten der bayrischen Bergwelt

Kommentare 6

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Digipic -

    Mir gefällt das Bild wirklich gut. Das Problem mit erkennbaren Personen kenne ich leider auch nur zu gut. Nur so als Frage. Hast Du es mal mit Langzeltbeilichtung versucht. Dann sollten die Personen ja weg sein. Es sei denn natürlich sie stehen ewig am selben Ort.

    • Stefan K. -

      Vielen Dank für Deinen Kommentar, Langzeitbelichtung hatte ich auch. Aber manche standen ewig halt mit dem Smartphone beschäftigt oder wenn Sie endlich gingen waren wieder Andere da und standen und standen. So bleibt mir leider nur der Schnitt, der mir nicht so richtig gefällt. Lg Stefan

  • morgenrot -

    Superschön, dafür hatten die Bayern ihren "Kini".
    Schade, dass der Löwe links vorne abgeschnitten ist, trotzdem eine Eins.

    • Stefan K. -

      Vielen Dank für Deinen Kommentar, den Löwen habe ich abgeschnitten, da eine andere Person sonst deutlich zu sehen gewesen wäre. Auch bei meinen anderen Aufnahmen liefen, obwohl ich immer lange gewartet hatte, permanent Personen ins Bild.
      Lg Stefan

    • morgenrot -

      Das Problem kenne ich aus früheren Jahren zur Genüge, es hat mich so genervt, dass ich die Photographie umgestellt habe.
      Heute ist es mir lieber, wenn eine Person oder ein Schaf durchs Bild laufen.
      lg siegfried

    • Stefan K. -

      Wenn ein Schaf oder eine Person mit nicht erkennbarem Gesicht durchs Bild läuft ist mir das auch egal oder sogar recht, wobei sich manche Junge mit Ihrem Smartphone beim Laufen wie Schafe verhalten.
      Aber wenn Ihr Gesicht zu sehen ist ein riesigen Aufstand veranstalten. Ich hatte mal damit ein großes Problem, daher schneide ich lieber die Bilder so, dass kein Gesicht mehr zu sehen ist, auch wenn ich den Löwen leider abschneiden musste, bevor ich ein Bild online stelle. Das andere Bild hatte ich deswegen auch leider etwas verunstaltet.
      Lg Stefan