Digital 2018

Knopferl, Radl, Einstellräder, Display
Wo beginnt man da als Foto Anfänger?
Das Foto habe ich für einen Anfängerkurs über Fotografie gemacht.
Das schwierigste bei den Kursen für Anfänger ist das jeder einen
anderen Fotoapparat mit individuellen Bedienungselementen hat.

Kommentare 9

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Digipic -

    Heute sind die Leute meistens bereits an Technik gewöhnt und haben weniger Probleme damit umzugehen als man vielleicht denkt. Ja manchen kann es gar nicht genug Technik sein.
    Die Theorie der Fotografie bleibt doch immer gleich. Egal ob neue oder alte Kamera, Analog oder Digital, mit oder ohne Spiegel.
    Vielleicht sollte man sich gerade bei Anfänger Kursen darauf einstellen das die TeilnehmerInnen mit dieser Technik umgehen wollen und Analog nur mehr Nostalgisch betrachten.
    Aber ja, ich bin auch noch in mein erstes Auto verliebt und fahre trotzdem ein modernes. Lenken muss ich allerdings immer noch selbst.

    • morgenrot -

      Mir kann es zum Beispiel gar nicht zu wenig ablenkende Technik sein, vor allem auch in der Praxis.
      Und Analog nur mehr nostalgisch zu betrachten finde ich absolut normal.

    • toni100 -

      Es gibt aber viele Hobbyfotografen die auch Technikbegeistert sind. So ein Fotoapparat ist ja auch ein schönes gut gemachtes Meisterstückerl.
      Hg Toni

  • wikei -

    Wer mit Blende/ Brennweite/ ISO umgehen kann, hat 99,9% der Technik die wirklich notwendig ist behirnt und schaut sich das andere erst an wenn einem fad ist. ;)

  • blow_up -

    die beiden fotos zeigen sehr schön die fehlentwicklung, die die beiden großen kamerafirmen die letzten jahrzehnte genommen haben und die jetzt durch die spiegellosen zum glück wieder korrigiert wird. mit den klumpen mit vorgesetztem glas macht das fotografieren wirklich keinen spaß. wir sind jetzt wieder bei den gehäusegrößen wie vor 40 jahren und den bedienelementen, die intuitiv und vernünftig sind (radln oben). gut ists. lg.

    • hellidriver -

      viel besser hätte man es nicht zusammenfassen können...eine Fehlentwicklung dieses, ganze elektronische Graffl, mein persönlicher Favoirt wäre eine Nikon FM2 mit Sensor statt Film, wirds nie geben, aber träumen darf man ja noch.-))

      Lg

  • morgenrot -

    Anfangen tust mit Lomografie und Diafilm, Toni :)
    lg siegfried

    • toni100 -

      Diafilm ist vielleicht die Königsklasse beim fotografieren. Da musst Du wirklich Fehlerlos fotografieren.
      Lomografie kenne ich nicht siegfried.

      Hg Toni

    • morgenrot -

      Lomo ist mehr Spielerei, Toni, kann gut für den Spaßfaktor und die Neugierde sein und etwas für Experimentierfreudige.
      wikei bringt es so wie Du auf dem anderen 'Analogbild' auf den Punkt.
      lg siegfried