geh in die Tiefe

Weihnachtsdeko im fotografie.at - Mietstudio ... Christbaum, unterschiedlich verpackte Geschenke, Tannenzweige, Kerzen, Laterne und vieles mehr. fotografie.at - Studio

im Schloss Ceský Krumlov

Kommentare 7

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • AusSicht -

    Great!

    lg Herbert

  • wikei -

    Sieht nach gespiegeltem Bild aus. Auch eine Möglichkeit, die dunklere 2. Hälfte zu beleben. ;)
    Die Tiefe gefällt mir hier auch. Mit allen angebotenen Schnitten kann ich leben.

  • Edgear (eɪt͡ʃ_ɑː) -

    Bin mit dem Schnitt bei meinen Vorpstern und auch alles andere kann ich bestättigen.
    Hut ab.

  • Gerald W. -

    gefällt mir & super gemacht, und solltest du nicht auch im Spiegel zu sehen sein? ;)
    rolgal hat da einen Punkt, ich würde nur den ersten Flügel schneiden

    lg Gerald

  • rolgal_ -

    Ich würde einen Schnitt versuchen, der das Bild links und rechts mit der Mitte der Fenster beginnen lässt. Mich lenken die extrem hellen Stellen zu sehr ab. Die Tiefenwirkung ist aber wirklich sehr gelungen!

    • Monika S. -

      Danke, werd ich versuchen ... wollte nur nichts von der Tiefe verlieren!

    • GKoglek -

      Beim nächsten Mal einfach zwei Aufnahmen machen. 1x den Raum und 1x die vorderen Fenster korrekt belichten. Bei der BEA die korrekt belichteten Fenster einsetzen. Dann hast du das Problem mit der Tiefe im Griff. LG Günther