Duomo di Santa Maria Assunta (Siena) von Innen und von unten

Die Anmeldung für den Wiener Fotomarathon 2018 am 6. Oktober ist online. Alle Infos dazu gibt es auf der Fotomarathon-Homepage.

Noch ein Versuch die Welt vom Fisheye zu überzeugen. Wie bekommt man sonst eine Fenster hinten die Decke und den Altar aufs Bild? Und natürlich 1000 Menschen die man nie weg retuschieren könnte und ein paar davon sind doch immer abgeschnitten....

Kommentare 6

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Foto-Austria.eu -

    Ich gebe den Kritikern allen recht, mich stört es selbst die Menschen abgeschnitten zu haben, aber wollte vor allem das vordere und das hintere Fenster am Bild haben. Der Standpunkt wo es einigermaßen zentriert gewesen wäre lies sich so schnell nicht finden.
    Danke für die Kommentare!

  • krede -

    Fisheye ist ne feine Sache, hat aber so seine Tücken. Das Motiv ist sicher überwältigend, für ein „wow“ fehlt mir hier aber die Präzision, die eine solche Aufnahme erfordert ... sorry, Lg Karsten

  • werner47 -

    Gibt es hier eine Rubrik für die fotografisch größten Hoppalas? Einfach 9 Bilder machen und in LR zusammensetzen. Aber hier ist ja auch schon der Standpunkt gedankenlos gewählt.

  • Gerald W. -

    das Motiv ist großartig ! Fisheye ist ja absolut OK, aber du musst beim Fotografieren höllisch auf die Achsen (und Schuhspitzen) aufpassen

    lg Gerald

  • P.K. -

    Hat was!
    LG Peter

  • spusie -

    Super, nur schade dass es nicht richtig zentriert ist :(