Irina

Die Anmeldung für den Wiener Fotomarathon 2018 am 6. Oktober ist online. Alle Infos dazu gibt es auf der Fotomarathon-Homepage.

Geschichte zum Bild:
Dieses Shooting war Irinas Idee. Ich hatte keine Ahnung, was mich genau erwartet - wieviel Platz zur Verfügung steht und wie das vorhandene Licht aussieht. Daher habe ich meinen Porty und 2 Aufsteckblitze mitgenommen. Für zweitere habe ich nicht wirklich Lichtformer.
Leider hat sich herausgestellt, dass das Platzangebot gerade geht, aber die Umgebung absolut nicht passt (dunkle Decke,...) Dazu hat der Porty nicht funktioniert, sodass ich nur mit einem Aufsteckblitz ohne Lichtformer arbeitete. Von optimal also weit entfernt. Daher stand von vornherein klar, dass in der Bearbeitung bei jedem Bild ein anderer Hintergrund her muss.
Da hier nicht wirklich eine große Auswahl auf meiner Festplatte vorhanden ist, ist halt dieses absolut realistische genommen worden. :woot:
In 2 Stunden war das Bild fertig und dann habe ich gemerkt, dass die Polstange nicht ausgerichtet wurde. :fassungslos: ;( :sehnix:

Kommentare 3

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Foto-Austria.eu -

    Ich finde Pose und Bildausschnitt optimal. Das es etwas flach wirkt kommt vermutlich vom Aufsteckblitz,aber kein störender Schatten! Alles in allem würde ich sagen 'Gelungen'.

    LG Boris

  • toni100 -

    Ein + für den Aufwand denn Du für das Foto gemacht hast.
    Ich hab mich schon gewundert wo solche Poolstangen aus dem Boden wachsen (Erzberg) :)
    Vielleicht täte es sich auszahlen ein anderes Hintergrundfoto aufzunehmen.
    Siehe Deine Betonhausserie.

    Hg
    Toni

    • wikei -

      Daran happert es Toni - ich habe zu wenige wirklich passende Hintergründe. Dieser hat mir dann doch gefallen, weil ich mit den Blüten vor dem Bein es plastischer ausarbeiten konnte.