A1

Weihnachtsdeko im fotografie.at - Mietstudio ... Christbaum, unterschiedlich verpackte Geschenke, Tannenzweige, Kerzen, Laterne und vieles mehr. fotografie.at - Studio

Die Serie war von Anfang an als SW konzipiert. Der Hintergrund soll im Dunkeln verschwinden, aber dennoch noch leicht erkennbar sein. Daher durfte die Kleidung keine gesättigten Farbtöne aufweisen.
Dieses hat mich jedoch in Farbe mehr angesprochen - daher diesmal die Ausnahme vom abweichen des geplanten Pfades. ;)

Kommentare 4

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • ralph42 -

    OK, vielleicht ein bisserl nah an der Mauer. Und der linke Arm schaut ein wenig verbogen aus, in der Pose. Aber ich steh' auf das Bild, denn die Kombination aus doch recht strenger Architektur und Model ist wirklich fein.

  • Foto-Austria.eu -

    SW-Steht der Location gut, die Dame ist aber in Farbe noch hübscher! Ich muss aber gestehen Pose und Bildschnitt überzeugt mich nicht ganz. Diesbezüglich gefallen mir die anderen Bilder der Serie besser.

    LG Boris

  • toni100 -

    Kreuz und Quer.
    Die moderne Version von "Du bist die Blume aus dem Gemeindebau" fällt mir da noch ein. ;)
    Hg Toni

    Ps
    Siegfried hat schon gut und genau analysiert.

  • morgenrot -

    vorweg: so ein fesches Model.
    Das Verschmelzen wichtiger Gestaltungselemente, also die gewählte Positionierung vor der hellen diagonalen Platte, die aus ihrer linken Schulter (Körperhälfte) wächst, finde ich nicht optimal.
    Die Freistellung ist zu wenig, zu geringer Abstand von der Mauer.
    Hochformat oder Quadrat taugte mir mehr als 5:4; ich bin 3:2 geschädigt, für Letzteres müsste sie weiter links stehen um den Rechtszug nach den dunklen Elementen des Bildes auszugleichen.
    Oder Du platzierst die Dame traditionell und fad ganz nach rechts, um die Blickführung zu ihr und mit ihr abzuschließen.
    So, jetzt kann es losgehen ..
    lg siegfried