Slea Head

Weihnachtsdeko im fotografie.at - Mietstudio ... Christbaum, unterschiedlich verpackte Geschenke, Tannenzweige, Kerzen, Laterne und vieles mehr. fotografie.at - Studio

Dingle - County Kerry - Irland

TRI-X 400 Film - Summilux 50 mm

Kommentare 17

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Lady Sunshine -

    Ein wunderbar stilles Bild, gefällt mir sehr gut !

    LG Gitti

  • Donauarmneptun -

    dynamische unendliche Weite...ich könnte diese Art von Bildern nahezu verschlingen...traumhaft. Sooooo beruhigend. LG Joh

  • ART-ist-IN -

    Dieses Bild ist ein Geschenk zum Schauen und: im Schwarz sich zu verstecken, den Silberstreifen am Horizont zu entdecken ,zu erkunden, wohin die Spuren führen, das Wasser auf der Haut zu spüren, sich auf die Wellenschaukel zu begeben oder in die Wolken bausche zu entschweben.....
    L G Hedwig

    • morgenrot -

      .. für den (überbelichteten) 'Silberstreifen' am Horizont spendiere ich ein Zuckerl.
      lg siegfried

    • ART-ist-IN -

      So ein richtig " altmodisches" Seidenzuckerl?
      Danke! L G Hedwig

    • morgenrot -

      Jo, selbst eingewickelt - wie Du es schaffst, an Erinnerungen zu kratzen ..
      lg s.

  • Gerald W. -

    das ist wohl eines meiner lieblings Sujets von deinen Irland Bilder; für mich wahrscheinlich das faszinierendste Bild von allen; warum? zB wie kann man nur so ein Mordstrumm schwarzen Fleck so toll in ein Bild einbauen - bin begeistert

    lg Gerald

    • morgenrot -

      Die Belichtungszeit in Kombination mit dem Motiv für das Ergebnis einzuschätzen ist für mich immer wieder eine spannende Sache, Gerald.
      Bewusst knapper bzw. bewusst reichlicher gewählte Belichtungen verstärken oft den Charakter eines Bildes und können deshalb als Gestaltungsmittel sinnvoll eingesetzt werden.
      Spannend auch, wenn das Resultat erst Wochen später sichtbar wird :)
      lg siegfried

  • ralph42 -

    Das ist aber schon ein besonders schönes Stückchen Strand, das Du da äußerst gefällig auf Deinen Film gebannt hast! Mich würde nur interessieren, ob der Felsen wirklich keine Zeichnung mehr hat oder ob die nur in den Scanner-Bröseln untergeht. Sollte man doch mal unter einen Vergrößerer legen :)

    • morgenrot -

      Ich habe zum Zeitpunkt der Aufnahme keine Zeichnung mehr in den späteren Schwärzen gesehen, Ralph.
      Das Bild kommt einer Gegenlichtaufnahme recht nahe, Unter- und Überbelichtungen stehen recht hart nebeneinander, heißt, Konkretes ist in Dunkelheit oder Licht getaucht und Abstraktes wird unterstrichen.
      Ich werde das Negativ mit einem Vergrößerer analog ausbelichten lassen -> dann schauen wir noch einmal :)
      NB:
      Um den Charakter des Gegenlichtes zu erhalten und den Gegensatz zwischen Licht und Dunkelheit zu bewahren, werde ich mich hüten, (stärker) aufzuhellen.
      Wer ernstlich glaubt, dunkle, detaillose Schatten seien ein Zeichen für Unfähigkeit des Photographen, sollte vermeiden, mit Gegenlicht zu arbeiten.

    • ralph42 -

      Mit Aufhellen würdest Du hier nur das Korn herausarbeiten.

      Vielleicht liegt es auch nur an dem Büromonitor hier, aber das Schwarz sieht doch eher grau aus, daher meine Annahme, da könnte noch was sein. Die Sinnhaftigkeit von Schwärze wollte ich ganz bestimmt nicht anzweifeln!

    • wikei -

      @Siegfried zu deinem NB
      Das hatte ich mir auch schon bei deinem letzten Bild gedacht und daher die Tastaturanschläge wieder in die Lade geldegt. (Hoffe jetzt nicht von der NSA deshalb verfolgt zu werden..) ;)

  • M_Martin_M -

    ich muss auch wieder einmal ans Meer fahren, ist eigentlich nicht weit, so wie Wien und zurück

    • morgenrot -

      Abbazia in der Kvarner Bucht böte sich an :)

    • M_Martin_M -

      ich bin immer nach Rab gefahren, Kamporska draga heißt das glaub ich dort

    • morgenrot -

      Rab hat Geschichte - war das erste FKK unter Tito.
      Als in den Siebzigern in unserem Dörfl im Mostviertel ein Paar von ihrem Urlaub auf Rab und FKK berichtete, waren das gmachte Leut.

    • toni100 -

      Piran ist mit 3,5 Stünden so ziemlich am nähesten von Fürstenfeld.
      Schöne Altstadt aber zum Baden im Meer nicht optimal.

      Dein Foto hat schöne Graustufen.

      Hg
      Toni