adriatischer Wintermorgen

ein kalter Morgen, man überwindet sich in die Nebelsuppe rauszugehen, ein Winstoß, die Nebel reißen auf, Kamera holen, Verlaufsfilter rauf, der Wind wird stärker, die Nebel beginnen wegzudriften, Stoßgebet: 'bitte noch 10 Sekunden', der Himmel färbt sich weiter mit warmen Morgenfarben, - klick - Durchatmen, der Himmel zieht zu, wird gräulich fahl, der Nebel verzieht sich weiter - uahhhh ist das kalt in T-shirt und kurzer Hose .....

Kommentare 4

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • rolgal_ -

    Das ist wirklich unbeschreiblich schön... LG, Roland

  • twowheel -

    Ein schönes Bid, gerade mit dem Kontext ....

  • morgenrot -

    Leicht und luftig, man merkt die Mühsal, T-shirt und kurze Hose bei Minusgraden, gar nicht.
    Du gehst auf dem Wasser - eigentlich schwebst Du ..
    lg siegfried

  • blow_up -

    da ist dir ein wirklich schönes stimmungsbild gelungen. das frieren hat sich gelohnt. lg.