Stürmisch

die klippen hinunter zu klettern war zwar verboten aber......

Kommentare 6

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Zerodoom -

    danke ralph und gerald für euer kommentar. leider hatte ich kein wasserdichtes gehäuse oder plastiksackerl dabei um meine kamera vor dem vielen wasser zu schützen. ich wollte auch dichter an die gischt bzw ans wasser heran aber wollte keine risiken eingehen da ich alleine unterwegs war.
    auf dem felsen wo ich stand, hatte ich auch immer eine auge auf die wellen da die gischt 5-10 meter über den felsen sprizten und ich daher immer rechtzeitig schutz suchen musste.

    lg patrick

  • ivan52 -

    Sehr schön. lg Ivan

  • Gerald W. -

    sehe das ähnlich wie Ralph42, die explodierende Gischt könnte dominanter sein und weniger Vordergrund, der bildet eher eine Barriere zur Gischt

    lg Gerald

  • ralph42 -

    Mir ein bisserl zu weitwinkelig, das rückt die Gischt in sichere Entfernung. Mehr Konfrontation mit der Naturgewalt könnte den Eindruck noch steigern.

    LG Ralph

  • Photoscience -

    sehr cool

  • Alfred N -

    ... aber der Abstieg hat sich gelohnt!