Frühherbst

Die Anmeldung für den Wiener Fotomarathon 2018 am 6. Oktober ist online. Alle Infos dazu gibt es auf der Fotomarathon-Homepage.

ein flauer Frühherbst Nachmittag - als die Herbst Musik begann, oder so

Kommentare 13

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Vamiwa -

    Das ist so ein Bild, wo ich es wirklich gerne mit einer Hintergrundbeleuchtung sehen würde und ich sehe das gesamte Bild irgendwie eher ohne Himmel, denn ohne diesen Himmel wirkt es wie von einer anderen Welt. War das deutsch? Vielleicht weist ja wie ich es meine :)

    LG
    Valentin

  • Lady Sunshine -

    Technik hin oder her... - das Ergebnis zählt... - und das gefällt mir hier extrem gut... !
    Gratulation auch zum BdT !

    LG Gitti

  • ART-ist-IN -

    hellidriver:
    Wasser: Natürlich ist jede Definition ein Grund zu vielen
    Mißverständnissen. Du kannst endlos diskutieren, was man als
    Fotografin darf, soll...Ganz sicher muss die Freiheit der Kunst möglich
    sein,darfst zu einer Kuhflade Wasser sagen und zu Watte Wasser, darfst
    einen Himmel aus Reißnägeln malen, fotografieren, besingen....trixen
    oder auch nicht..und dann noch über die Frage diskutieren, was schön
    ist...
    Gerald:
    Du liebst es das Wasser zu fotografieren, wie es dir wichtig ist und wie
    es derzeit möglich und Mode ist und als Kalender anzupreisen.
    Ich liebe es, das Wasser zu spüren es zu trinken mich mit ihm zu
    waschen, seine Macht zu respektieren, die Gefahr, die es birgt zu
    fürchten, es zu riechen zu schmecken.... Nichts davon kann ich in den
    kürzer oder länger belichteten Darstellungen finden.
    Dafür höre ich den Bach ganz in meiner Nähe Tag und Nacht rauschen
    und kann die Wasseramsel beobachten wie sie in den Fluten taucht.
    Das eine passt für mich, das andere für dich.
    L G Hedwig

  • Gerald W. -

    ad Wasser: ich liebe die unzähligen Möglichkeiten Wasser photographisch darzustellen; das andere Extrem zu dem hier gezeigten Bild sind Belichtungszeiten kürzer als 1/1000s, wo das Wasser ebenso wie bei längeren Zeiten auf eine Art wie es für das menschliche Auge unsichtbar ist, abgebildet wird zB [Links sind nur für Registrierte Benutzer sichtbar]

    so habe ich auch meinen 2016er Fotokalender ganz dem Thema Wasser gewidmet (siehe auch meine Webseite)

    Gerald

  • hellidriver -

    @ ART-ist-IN...

    das wirft eine grundsätzliche Frage auf, sollte ein Fotograf Wasser so fotografieren, daß es auch wie Wasser aussieht ?, und wieviel Trickserei tut einem Bild noch gut?

    Aber ein Bild muß auch nicht immer dokumentarisch sein, schließlich haben schon die alten Maler des Mittelalters getrickst was das Zeug hielt, wer will denn wirklich wissen wie z.B. die berühmten Persönlichkeiten die da einst gemalt wurden auch wirklich ausgesehen haben?

    ....weil die meisten Menschen sind nicht schön, sie haben eine Scheiß Figur, sie haben keinen BMW und noch nicht mal Abitur...Text DTH.-)))

    Kurz gesagt... Freiheit der Kunst, solange was stimmiges dabei raus kommt paßt es.

    Lg helli


  • Jodaxi -

    Sehr schön mit der Langzeitbelichtung!
    lg Sepp

  • Waterworld -

    Eine starke Aufnahme! Lg Rudi

  • Gerald W. -

    @ART-ist-IN, Danke Hedwig für den originell und klar formulierten Kommentar; ja mit dem Wasser Belichtungszeiten ist es so eine Sache; hier habe ich eine länger belichtete Version genommen da diese - meiner Meinung nach - einen guten Kontrast zu den pointilistischen Blätter Mustern abgibt.

    lg Gerald

  • Uwe01 -

    Sehr schön umgesetzt, die Struktur vom Wasser gefällt mir sehr gut.
    lg Uwe

  • walter5315 -

    Schön im Aufbau u. in den Farben , tolle Tiefe.
    Gefällt ! lg. walter

  • ART-ist-IN -

    "Klar", könnten die ForscherInnen vom anderen Stern bei der Betrachtung
    dieses Dokuments 3016 sagen, "dass es auf der Erde kein Leben mehr gibt.
    Schon 2016 gabs in den Flüssen kein Wasser, das sprudelte und spritzte, die
    Grundlage des Lebens. Nur mehr Synthetisches milchiges Zeug, das die
    Gewässer überzog und erstickte...Klar war da nichts mehr"....
    L G Hedwig

  • shorty -

    Einen feinen Bildaufbau hast du da gewählt - sehr schönes Landschaftsbild! LG, Wolfgang

  • morgenrot -

    Verführerisches und in seiner Natürlichkeit ein erfrischend schönes Landschaftsbild.
    Und es (er)scheint so leicht .. das ist es vor allem.
    lg siegfried