Gepard mit Fuji 200ASA

∅ 3 | 15
Ich wollte einmal wissen ob ich mit der analogen Kamera auch brauchbare Tierbilder schaffen kann. Mein erstes Problem, ich gehe eher bei trüben schlechten Wetter nach Schönbrunn, weil es sind weniger Leute dort und die Tier schlafen besonders gern wenn es Sonnig ist. Nachteil mit 200ASA ist man da echt schlecht dran! Naja Durch Blende 2,8 habe ich doch noch 1/125s zusammen gebracht. Und wenn er brav ruhig sitzt geht das mit 300mm.

Kommentare 4

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Margit_S -

    was willst denn - ist ja absolut top!
    LG Margit

    • Foto-Austria.eu -

      Ja schon, aber bis 1/125s ohne Stabi und 300mm gehört da auch schon Glück dazu. Alle anderen Bilder verwackelt!
      Danke, Boris

    • chris52 -

      Das ist das Können des Fotografen ;-). Gelungene Aufnahme mit schöner Freistellung der eleganten Katze. LG Chris

  • P.K. -

    Absolut gelungen!
    LG Peter