Under Construction

Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Kulturstadt Wien" Jetzt mitmachen

als Landschaftsfotograf kommt man in Schweden um Wasser nicht rum; wechselt man aber zu urbanen-Landschaften sieht die Sache ganz anders aus: großartige - teils extreme Architektur; Grund genug dieses Motiv auch etwas abseits der klassischen Pfade fotografisch aufzubereiten

Gerald

Kommentare 14

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Leon4 -

    Finde ich Toll. Hast gerade meine kreative Seite geweckt

    LG Erich

  • Maya Luftikus -

    Ein herrlich erfrischendes und super geniales Bild! An sich bin ich Fotos
    von Gebäuden nicht so zugetan jedoch die Umsetzung mit dem Gemalten
    und die Farben sind einfach klasse!

    lg Marion

  • Kugelbauchi -

    Klasse Motiv und spannend bearbeitet!!
    Kompliment!
    LG Susanna

  • Gerald W. -

    zu den Fragen zum Bild:
    ursprünglich wollte ich das Gebäude mit stark stürzenden Linien mitten im
    Wolkengebräu und mit der sich oben reflektierenden Sonne haben - aber die
    Reflexion (s-Stern) fiel eher schwach aus - so duplizierte ich das Bild und
    wandelte es in eine grobe Strichzeichnung um und ließ diese nach meinem
    Gutdünken partiell inetwa in der einen Fluchtlinie unter dem Foto
    durchscheinen

  • ivan52 -

    Klasse. lg Ivan

  • Gerald W. -

    zum Gebäude:
    Das Haus steht in der Küstenstadt Örnskölsvik und ist ein Appartment
    Komplex; es trägt den Namen Ting 1 (Tingshuset);
    Vorlage für das Farbenmuster des Hauses war originär ein Bild von Bengt
    Lindtröm, das dann 'überpixelt' das
    Farbdesign lieferte

    [Links sind nur für Registrierte Benutzer sichtbar]
    [Links sind nur für Registrierte Benutzer sichtbar]
    [Links sind nur für Registrierte Benutzer sichtbar]

  • morgenrot -

    Oh - welch gelungene Überraschung (und super photographiert/aufbereitet)!
    Mir profanen Wicht fällt dazu nur "das ist sicher das Domizil von Ingvar Kamprad" ein; aber der lebt, glaube ich (noch) in der Schweiz :)
    Sehr belebend, Gerald.
    lg siegfried

  • a-b-c -

    Eine sehr interessante künstlerische Lösung und endlich mal WAS ANDERES! Gratuliere zu dieser Interpretation!
    Drei Sterne sind mir hier auch definitiv zu wenig.

    LG eVa

  • walter5315 -

    Du weißt ja , das ich selber der Malerei zugetan bin . Gefällt mir sehr ! lg. walter

  • TMKs Fotografie -

    Sehr genial gemacht, mir gefällt die Umsetzung gut.
    Der Weg der Gestaltung des Architekten.
    LG
    Thomas

  • Unregistriert -

    poppiger pep, sapperlot ! ;o)

    ich bin irgendwie im wickel-wackel, wie ich es auf mich wirken lassen "soll", vorab gibt es einmal drei sternchen für den (spät)juvenilen spieltrieb, der den exzellenten landschaftsfotografen solcherart urbane kreativität ausleben läßt, die fassadenfarben sind sowieso wunderbar !

    lg richard
    ps: bildtitel paßt sehr gut ins konzept, finde ich.

  • Hibiskus8 -

    wow, das Gebäude sieht ja an sich schon sensationell aus und man könnt dort locker eine Stunde tolle Perspektiven suchen ;) Aber die teilweise Umwandlung ins malerische ist es einfach sensationell und herrlich abstrakt. Würd ja gern 5 Extrasternchen für die Idee und auch Umsetzung geben ;)
    LG Susanna

  • shorty -

    Eigenwillige, kreative Umsetzung. irgendwie gewohnheitsbedürftig, aber durchaus interessant. Drei Sternchen - schon allein wegen deiner Kreativität! LG Wolfgang

  • ralph42 -

    Das sieht ja äußerst spannend aus! (Wenn ich auch nicht ganz genau weiß,
    was ich da sehe)

    LG Ralph