Fasanhahn

∅ 2,64 | 11
Im Frühjahr präsentiert sich der Fasanenhahn (Gockel) unverwechselbar im Prachtgefieder. Sie lieben abwechslungsreiche Landschaften mit Wald, Wiesen, Feldern und Wasser. Um überleben zu können, brauchen die Vögel reichlich Deckung, Körner- und Insektennahrung und Schlafbäume, auf denen sie sich jeden Abend zurückziehen. Tagsüber ist es sehr selten, Fasane auf ihren Schlafbaum anzutreffen.

Kommentare 0

Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.