München Experiment

Die Anmeldung für den Wiener Fotomarathon 2019 am 28. September ist online. Infos & Anmeldung

Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Kulturstadt Wien" Jetzt mitmachen

die Asamkirche ist irgendwie beeindruckend und bedrückend zugleich. Das Foto entstand aus 5 waagrechten Einzelbildern (per Hand, ca. 1/3 überlappend) und wurde mit der Panoramafunktion von PS Elements zusammengefügt. Die gekrümmten Seitenteile stören mich, aber umgekehrt fand ich das Ergebnis auch interessant. Wäre dankbar für Tipps und Tricks ob man das irgendwie besser machen kann, ohne die gekrümten Linien...

Kommentare 23

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Hibiskus8 -

    @Martin: ich will es mal nicht übertreiben ;-)Nodalpunktdingsbums setzt Stativ voraus, was ich bei Städtetrips normalerweise nicht mitschleppe.... ;)
    ghost rider: ja normalerweise reicht mir eh eine WW Aufnahme, aber weil diese Kirche so extrem überladen war, wollt ich die ganze Decke mit auf dem Foto haben und so kam ich auf die Idee, ich probier es mal mit 5 übereinander... jedenfalls danke für deine Tipps, werde sicher auch noch mal andere Varianten probieren ;)
    LG Susanna

  • ghost_rider -

    @Susanna: Mit Hochformat habe ich Aufnahmen nebeneinander gemeint. Aber natürlich gibt es auch die Kombination z.B. einer 8er Serie (oberer/unterer Bereich jeweils 4 Aufnahmen - nur als Beispiel erwähnt). Wieviele hängt davon ab, was du alles auf dem Gesamt-Bild haben möchtest. Geht ordentlich natürlich nur mit Stativ.

    Habe in diesem Fall allerdings nicht daran gedacht, dass du hier deine 5 Querformate übereinander zusammengebaut hast.
    Wenn du diese surreale Optik so möchtest, spricht ja nichts dagegen. Wenn es allerdings nur um ein Kirchenfoto geht, sollte doch eigentlich eine Weitwinkelaufnahme mit keiner bzw. geringen Verzerrungen reichen, oder?
    Panoaufnahmen in einem Raum werden mit extremen Weitwinkellinsen immer extreme Verzerrungen aufweisen.

  • Unregistriert -

    Wenn Du es ernst meinst mit Panoramen, dann wäre auch ein Nodalpunktadapter dem Vernehmen nach geeignet Stitchingfehler zu vermeiden.Die Krümmung wird so aber kaum weggehen denke ich.

    LG
    Martin

  • Hibiskus8 -

    @ghost rider: herzlichen Dank mit dem Tipp. Meinst du Hochformat nur 2 ev. 3 Reihen übereinander, dafür aber 2 - 3 waagrecht nebeneinander? Jetzt waren es 5 nur übereinander. Werde mich auf jeden Fall nochmal mit anderen Varianten herumspielen, in Wien gibt es eh genug Kirchen ;)
    Und nein in dem Fall war der Verschnitt nicht wirklich groß.
    LG Susanna

  • ghost_rider -

    Das Bild wirkt auf jeden Fall super in dieser Form!!! (Obwohl ja auch hier der Boden ... Naja, du weisst schon ;-)).
    Eine Möglichkeit, daran etwas zu ändern, bietet höchstens die Bildbearbeitung, wobei ich da schon eher an ein komplexeres Konzept denke...
    Der wesentliche Grund für die Verzerrungen sind allerdings die Querformataufnahmen. Probiere das nächste Mal mit Hochformatbildern und einem nicht zu extremen Weitwinkel ein Pano.
    Denke auch, du wirst in diesem Fall eine Menge "wegschneiden" haben müssen?

  • raynette -

    Gratuliere! :))) Geile Effekte :)
    L.g.
    Alexandra

  • Kugelbauchi -

    Was soll man da sonst noch sagen?!
    Und die Krümmung würde ich auch so lassen, vor allem, weil ich sie auch nicht wegbekommen würde... ;o)
    Und ja, würde mich auch ärgern... :D :D :D
    GLG Susanna

  • Hibiskus8 -

    ja wenn man es sooo sieht *ggg*, ich war nur vom Ergebnis überrrascht und dachte, uii sieht irgendwie gewöhnungsbdürftig aus...
    vielen herzlichen Dank für den link, das werde ich probieren, bin gespannt was damit rauskommt ;)
    LG Susanna

  • Unregistriert -

    Dieser Fisheye Charakter machts bei dem Bild für mich aus - In gerade wärs ein weiteres gut ausgerichtetes Kirchenbild - so ist es viel spannender!

    Was Panos betrifft gibts von (man glaubt es kaum) Microsoft ein Programm:

    [Links sind nur für Registrierte Benutzer sichtbar]

    Es ist gratis und hat mir schon öfters gute Dienste geleistet wo Photoshop schon lang die Patschen gestreckt hat. Vielleicht funktioniert das ja auch für Dich?

    LG
    Martin

  • ivan52 -

    KLASSE. lg Ivan

  • Yaschy -

    Wunderbar und beeindruckend :)

  • toni100 -

    sehr schön anzuschauen. Wo Du überall herumkommst!!! (schönen Orten)

    hg
    toni

  • a-b-c -

    Bei diesem Bild wirken die gekrümmten Linien so gut, weil alles andere im Lot ist: und zwar ist die Vertikale (Mittelachse) genau richtig und die Horizontale (Sitzbänke) auch, das gibt Ruhe und Ausgeglichenheit. Die gekrümmten Linien machen es in diesem Fall dynamisch und ziehen ihre Kräfte auf das Mittelfresko. Ohne es zu beabsichtigen, hast du mit dem Objektiv das bewirkt, was Kirchenmaler genau planen, deshalb stört es gar nicht, sondern unterstreicht die Wirkung des Bildes sogar. Ich finde es toll!

    (Ich wüsste aber auch nicht, wie du die Krümmung wegbekommen könntest)

    LG eva

  • wikei -

    Wieso bist du mit den gekrümmten Linien unzufrieden. Genau die machen es aus.

  • Hibiskus8 -

    danke für eure Kommentare

    @Spedi, na dann bin ich ja beruhigt *ggg* und dein Beispielfoto find ich spitze ;)

    @Jörg... hm.. könnte noch versuchen die nicht perfekten Stellen zu verbessern ;)

    @Gerald, das zusammensetzen macht PSE vollautomatisch, dass es nicht ganz perfekt ist, ist mir bei der Detailvielfalt allerdings nicht aufgefallen - danke Jörg ;)

  • helmi55 -

    Ich finde es so sehr, sehr schön
    Gratulation
    LG
    Helmut

  • Gerald W. -

    der 'Effekt' (=gesetzte der physik) harmoniert mit dem gesamtbild ganz wunderbar !!!

    stelle mir das zusammensetzten der bilder allerdings als schwer vor !

    lg Gerald

  • JoergB -

    Wirkt ein bisschen wie ein Fisheye.
    Wenngleich PS die Fotos nicht ganz perfekt zusammengefügt hat, ist die Bildwirkung doch beeindruckend!
    LG Jörg

  • P.K. -

    Helfen kann ich dir nicht :-), aber warum auch, das Bild hat für mich eine tolle Wirkung!
    LG Peter

  • walter5315 -

    Ja , mich würde es nicht stören, aber ich weis , so was geht Dir durch Mark u. Bein .-:)
    Symmetrisch ist es ja u. eine gute Leistung ist es auch ! lg. walter

  • Spedi -

    :)
    die gekrümmten Linien wirst Du nicht los, außer du kaufst Dir einen gekrümmten Monitor, oder projezierst auf eine gekrümmte Leinwand.

    ist wie bei meinem Foto hier:
    [Links sind nur für Registrierte Benutzer sichtbar]

  • ruud -

    beeindruckend!
    großartig
    Sehenswert!
    lg Rudi

  • Unregistriert -

    Also in diesem Fall beeindrucken mich die 'krummen' Säulen direkt. Erzeugen einen Tunnelblick.
    LG
    Richard