La Ballerina

∅ 2,92 | 39

Am 26. September ist der Wiener Fotomarathon 2020 - mit Kamera oder Handy - Hol dir deine Startnummer! Infos & Anmeldung

Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Freizeit in Wien" Jetzt mitmachen

Modell: Sarah
Visa: Sandra Klawatsch
Assi: Monika

Ich habe mir einen lang gehegten Traum erfüllt und eine Balletttänzerin gefunden die vor der Kamera nach meiner Pfeife tanzte :) Dieses hier war eines der ersten Fotos wo ich diesen einzigartigen Moment der Konzentration erwischte.

Kommentare 20

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Gerhard57 -

    Gut fotografiert!

  • Atillafoto -

    Sehr schön, der Gesichtsausdruck ist super, gratuliere Dir :) Lg.Attila

  • R_Gero -

    bis auf den Satz "nach meiner Pfeife", sehr schön!
    LG Ruggero

  • Magnum -

    Mit diesem sehr feinfühligen Portrait wurde nicht nur das Können des Fotografen, sondern auch die Stimmung der Ballerina wunderbar ins Bild gebracht.

    LG Franz

  • erwin* -

    Da passt alles!

  • Raimi -

    Das gesenkte Haupt, die Konzentration auf das was bald kommt........... wunderschön den Moment eingefangen. Man will ihr jetzt unbedingt auch beim Tanzen zusehen und geht gleich einmal davon aus einen Profi zu sehen.
    Einen tollen Moment hast du da eingefangen
    LG Raimund
    Und natürlich auch von mir nachträglich alles Gute!!

  • ivan52 -

    TOLLES Bild. lg Ivan

  • Schüler -

    Grazil, anmutig das sind die Attribute die mir spontan zu diesem Bild einfallen. Als Fotograf mit einer Tänzerin zu arbeiten ist eine Freude

    Unglücklich finde ich das Hochformat, für mich verlangt dieses Bild einen quadratischen Bildschnitt und eine saubere SW Umwandlung.

    LG Manfred

  • Vamiwa -

    Hi Eva,
    sein Wortspiel ist vielleicht nicht das feinste, aber ich denke es zu verstehen - zumindest versuche ich das bei Kommentaren jedweder Art. Durch die Wahl meines Schnittes ist der Oberkörper stark aus dem Bild genommen, der Kopf mit der Frisur somit im Bild recht „gewichtig“. Ich stehe zu dieser Variante und würde sie auch keinen Millimeter abändern. Was die Anspielung auf den Busen betrifft denke ich mal an ein versehentliches Hoppala was in Ermangelung ausreichender Schreibzeit passiert sein dürfte. Ich denke der Gedanke war länger als die Zeit die zur Verfügung stand es niederzuschreiben.
    Ich habe aufgehört alles in eine Waagschale zu legen, denn Fotografen an sich sind sehr merkwürdige Leute. Und ich erst....

    Danke auch an Gerald und Wolfgang für die Wörter "sanft" und "gefühlvoll". So möchte ich, dass es auch gesehen wird :)

    Merci und schönen Tag noch an alle
    Valentin

  • shorty -

    Eine sehr gefühlvolle Arbeit, welche mir ausgesprochen gut gefällt! LG Wolfgang

  • a-b-c -

    Vielleicht lehne ich mich da ein wenig zu sehr aus dem Fenster, oder verstehe die Anspielung von @Schattensau nicht richtig, von wegen Apfel, dass er größer als der Busen sei. Vielleicht ist es ohnehin spaßhalber gemeint (dann vergesst diese Anmerkung), aber ich fände es (besonders als Frau) schade, wenn die Größen -dort oder da- eine Rolle spielen würden und demnach bei Sarah darauf reduziert wird. Eine Tänzerin hat nun mal die Haare so gebunden und die Größe des Busens spielt bei der Anmut mMn keine Rolle.
    Dir, Valentin noch im Nachhinein alles Gute zum Geburtstag!
    LG eva

  • Gerald W. -

    'sanft-schön', und das sehr !

    lg Gerald

  • Vamiwa -

    Danke für das tolle Feedback und die Bestätigung, dass mein Empfinden mit denen von Euch konform geht.

    Es ist mir ein schönes Geburtstagsgeschenk :-))

    Vielleicht kann ich den Apfel am Kopf Ende August umsetzen, denn dann treffe ich Sarah zur Fortsetzung. Danke für die Idee.

    LG
    Valentin

  • dobersberger -

    Mama mia Valentin da passt aber auch alles perfekt! Meister des Lichts kann ich nur sagen!
    Hoffe wir sehen noch mehr von der Serie!

    LG Hubert

  • Klubobmann -

    Ich finde, der Apfel den man vom Kopf schießen möchte, ist (leider) etwas
    größer als der Busen. Das stört die Ästhetik in ihrer Gesamtheit, weil es -
    als Resultat davon - das Bild zu kopflastig macht!

  • @ndreas -

    Stimmig in jeder Hinsicht! Bravo!

  • a-b-c -

    Obwohl ich selbst keine Erfahrung mit Personenfotografie habe, kann ich nur meinen Vorrednern zustimmen, du hast ehr gut diese konzentrierte, nach innen gekehrte Stimmung festgehalten, dazu kommt ein sehr guter Schnitt und eine sehr gute Belichtung.
    LG eva

  • Adolf Rosenstingl -

    ich sag nur, traumhaft !

    lg. adi

  • morgenrot -

    ich erlaube mir ergänzend zum Vorposter: es ist auch sehr, sehr schön photographiert - Kompliment !
    lg siegfried

  • wikei -

    Da kann man Posingsanweisungen geben was man will - aber das richtige Feeling kommt halt nur rüber, wenn Emotionen/ Gefühle mit im Spiel sind. Das ist dir hier gelungen.