the golden age

konzept, set design, props, bodypainting: birgit mörtl model: carmen la muse

Kommentare 13

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • franz1111 -

    Ich sehe da ein tolles aufwendiges Bild und um das geht es nicht um wie, wer, was gemacht hat.
    LG
    Adi

  • Unregistriert -

    toll gemacht, gefällt mir sehr, sehr gut gemacht, liebe grüße aus rankweil

  • ayana -

    Toll! Lg Irena

  • M_Martin_M -

    zum Handwerk fällt mir auf dass das irgendwie schief ausschaut

  • Gelöschter User -

    Ich mach mir auf jeden Fall die Hosen nass bei dem Bild! Damit wahnsinns Bilder entstehen können muss meist Teamwork her -und die ursprüngliche Idee wird von jedem etwas weitergetragen da kommts dann eigentlich nicht mehr so genau drauf an wer dann den ersten Funken gezündet hat...
    Nochmals Kompliment falls das noch nicht rausgekommen sein sollte!!

  • Bodyrotics -

    ...insgesamt..... gefällt!
    LG Heinz

  • toni100 -

    Herrlich zum anschauen, das Modell und die vielen Gegenstände (noch dazu in Gold).

    hg
    toni

  • PANZERWOLF -

    den "künstler"-anspruch erhebe ich aber auch bei eigenen konzepten nicht, ich seh mich generell eher in der funktion eines visuellen technikers ;)

  • lumenesca -

    @encamino: Das ist richtig und steht gar nicht zur Dikussion. Ein Gregory crewdson drückt nicht einmal selber den Auslöser. Nur stammen die Idee und das Konzept aus seinem Kopf. Das macht eienn großen Künstler aus.

  • darkblue11 -

    starkes gesamtwerk! respekt!
    lg
    martin

  • photographywolfgangunger -

    ...und handwerk muss auch mal erlernt werden. sogar grosse fotografen fotografieren sets, welche vom aufbau und dem styling von anderern kreativen köpfen konzipiert wurden. jedenfalls "klasse-teamwork", daumen hoch ;)

  • PANZERWOLF -

    hier war ich in der tat nur der fotografische handwerker
    aber danke für den hinweis, das deutlicher in der bildbeschreibung unterzubringen, ist schon geändert

  • lumenesca -

    Ich hätte hier gerne eine Bilddiskussion gestartet, aber das erlaubst du nicht (akzeptier ich auch). Mich würde interessieren, wie du deine Rolle bei diesem Bild verstehst. Du schreibst, dass der Setaufbau und das Styling von jemand anderem gemacht wurde. Stammt die Idee zu diesem Bild denn von dir? Wenn nein, dann ist deine Rolle "nur" noch die des Handwerkers, der die Szene ablichtet. Das wäre schade, weil ein solches Kunstwerk dann jemand anderem zugerechnet werden muss. Deshalb meine Fragen: Wer hatte die Idee, wer sammelte die ganzen Accessoirs, wer arrangierte das alles? LG, Gerhard