Unendliche Weiten

∅ 2,75 | 32

Die Anmeldung zum Wiener Fotomarathon am 25.09.2022 ist online - von überall teilnehmen Infos & Anmeldung

1877 wurde eine Handelshochschule (italienisch: Scuola Superiore di Commercio) aus dem Nachlass des Triestiner Barons Pasquale Revoltella (1795-1869) gegründet. Nachdem die k.u.k.-Monarchie die Herrschaft über Triest im Ersten Weltkrieg verloren hatte, verwandelte die italienische Regierung 1920 die Handelsschule in eine K. Hochschule für Wirtschafts- und Handelswissenschaften. 1924 wurde die juristische Fakultät ins Leben gerufen, die zusammen mit der Fakultät für Betriebswirtschaft die Universität Triest bildete. (Wikipedia)

Kommentare 30

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • Unregistriert -

    Hab ich gerade auf der Startseite entdeckt - gefällt mir sehr sehr sehr!!!
    lg, Robert

  • Richie -

    Wow,starke Optik.

    lg Richie

  • rolgal_ -

    Da kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus!!! LG, rolgal

  • Der Poet -

    Geniale Aufnahme! Lg Florian

  • obifipskenobi -

    Hallo

    Perfekt würde ich sagen +++

    lg
    Helmut

  • Zebramaus -

    einfach perfekt!
    lg
    natasa

  • nadjap -

    +! lg nadja

  • andreas1962 -

    Ich bin sprachlos!! Ist das toll!
    lg Andreas

  • kromo -

    absolut tolles foto, und über die kleinigkeiten ließe ich mir an deiner stelle keine grauen haare wachsen...lg stefan

  • malawi -

    genial! ein hammer!!!
    mfg.karl

  • FrankSteyr -

    ++++ Sehr schön. Lg. Frank

  • Unregistriert -

    Eine ganz starke Aufnahme, bravissimo !!!
    L.G.Heinz

    PS: Bin ich froh, dass diesmal nicht ich der Meckerer vom Dienst bin. Die linke und recht Seite sind mir sofort aufgefallen.
    Entzerren kannst du ja schon echt super, aber im Detail liegt der Teufel.
    Wenn du genau schaust, kippen jetzt im 1.OG. die Fenster in Randnähe, zum Rand hin.
    Das ist jetzt keine Kritik, sonder liegt in der Natur der Sache.
    Ich schaue nirgends so genau wie bei dir, da durch die gute Arbeit, Kleinigkeiten leichter auffallen.
    Mach alles schief, dann passt´s auch :)
    Du sprichst es selber an. Selbst bemerkt man so Kleinigkeiten wirklich nicht, Betriebsblindheit :-))

  • Unregistriert -

    A Wahnsinn !!!
    Liebe Grüße, Norbert

  • Unregistriert -

    eine KLASSE Arbeit mit deinem fisheye - GANZ GROSSES KINO - und das mit der leichten wölbung am rand mit den blauen streifen ist schnell repariert - denke ich mal - und dann an die WAND damit - glg christian

  • Unregistriert -

    Servus Susanna,
    sehr schön gemacht!
    Das mit der Sonne bekommt man eben nur mit Fisheyes hin ;)

    lg
    Markus

  • Kugelbauchi -

    Vielen Dank an alle!

    Die Sonne war ein Glücksfall, die hat tatsächlich so sternförmig in mein Fisheye gelacht!

    @Vandaar: Heul!! Ich lauf gerade zum dritten Mal mit dem Kopf gegen die Wand!! Ja, da scheint wirklich etwas bei Entzerren verunglückt zu sein, das ich blindes Hendl beim Zuschneiden übersehen habe. Jammerschade!! So etwas passiert mir ständig und dann ärgere ich mich grün und blau. Ich verstehe nicht, wieso mir diese Dinge einfach nie selber auffallen! Ich bräuchte jemanden, der immer über meine Bilder genau drüberschaut, BEVOR ich sie poste...
    Die Halos waren schon am Originalbild ganz leicht vorhanden, den Himmel musste ich bei dem Gegenlicht natürlich etwas abdunkeln, die Gebäude aufhellen (Tiefen/Lichter), da kamen sie dann erst richtig raus. Was tut man bloß dagegen?

    @Karsten und alle, die's noch interessiert: 8mm Fisheye, Blende 22, 1/160 sek., ISO 200. Entzerrt und bearbeitet mit Photoshop CS3, verkleinert und gerahmt mit Photoscape.

    @elferbertl: NEIN, bitte nicht löschen, herzeigen! Sind sicher super, ich kenn Dich! :)

    Lg Susanna

  • harald30328 -

    ganz tolle Perspektive und die Sonne noch sternenförmig wirklich toll umgesetzt.

    lg
    Harald

  • fotokurt -

    Was soll ich noch schreiben? Alle Superlativen wurden schon genannt! Ich bewundere Dich! LG Kurt

  • elferbertl -

    Meine Bewunderung hast du Susanna. Ich hab grad einmal in meine Triestbildern geblättert und war nahe daran, sie alle zu löschen.
    Aber unter "Urlaubserinnerungen" hab ich sie dann doch wieder aufgehoben ;) .
    LG Bertl

  • Hibiskus8 -

    da bleibt mir mal wieder der Mund offen und ich würd zu gern wissen, wie man ein derartiges Gegenlicht soo genial fotografiert. Hast du die Belichtung gänzlich manuell eingestellt, speziellem Filter verwendet...?
    LG Hibiskus8

  • P.K. -

    Und wieder traumhaft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! LG Peter
    PS.: Warum schreibe ich eigentlich noch :-), ein Foto besser als das Andere!!! Es grüßt ein Fan :-))!!!

  • Susewind -

    Ich bin begeistert.
    Eine ganz besonders gelungene Aufnahme und auch die Bearbeitung ist top,bis auf die schon von Vandaar gemachte Anmerkung.
    Liebe Grüße aus Berlin
    Susewind

  • J.Howe -

    Ein weiteres perfektes Bild in Deiner Galerie.
    lg. Josef

  • Mark Vandaar -

    Ganz starke Optik!

    (eine Kleinigkeit hab ich mal wieder zu meckern: die Halos bei den Gebäudeecken, und was auch immer das ist, was links und rechts am Rand zu sehen ist - sieht aus, als wäre da beim Zuschneiden etwas vom Ursprungsbild stehen geblieben; siehe auch die Fenster am Rand)

    LG Mark

  • eosat -

    Ich bin schlicht und einfach beeindruckt!!!

    LG Jochen

  • krede -

    jetzt hast Du es endgültig geschafft....mir fällt kein Superlativ mehr ein,einfach herrlich,liebe Grüße, Karsten

  • @ndreas -

    Gratulation!

  • HubertvonBrunn -

    großartig, tolle Perspektive und Farben - das Foto gehört in einen Kalender der Italienwerbung! LG Hubert

  • Cafutta Gudrun -

    großartig...lggu

  • Goldfinger -

    Ein Bild wie ein Smiley +).
    LG Wolfgang