***HERZLICH WILLKOMMEN***

∅ 3 | 12

nicht jugendfreier Inhalt

Dieses Bild ist nur für Erwachsene geeignet... Jetzt kostenlos registrieren
***HERZLICH WILLKOMMEN***

Kommentare 64

    Um unsere Inhalte kommentieren zu können, musst Du auf fotografie.at registriert sein.

  • ro.wo -

    die hängt ja immer noch

  • Simon l. Mrugalla -

    endlich mal ein gesellschaftskritisches foto.finde ich wahnsinnig passend und fototechnisch auch sehr gut umgesezt. ist natürlich in dem erzkatholischem östereich ein wahnsinn für die masse

  • Hofstädter -

    hier gibt es aber viel zu diskutieren, ungewöhnliche Idee, das mag ich :) aber ich find halt das es rein gar nichts aussagt, grüner Hintergrund, versteh ich nicht wie du auf die Farbe kommst, schade das du da nicht mehr rausgeholt hast, hehe aber grundsätzlich ist es dir gelungen die Aufmerksamkeit zu erringen und ob gut oder schlecht, die Kunstgeschichte ist ja voll mit schlechten Bildern und haben es auch geschafft und das ist es ja was zählt ! :) Gratuliere !

  • einfachnurbeni -

    Ein faszinierendes Bild mit einer klaren Aussage. Weiß irgendwer von euch was Rota bedeutet? dann schaut mal unter: [Links sind nur für Registrierte Benutzer sichtbar]

  • Pinki -

    frank, ich finde es toll, was dieses foto bewegt hat. alleine deswegen möchte ich dir dafür gratulieren. natürlich auch zur umsetzung! UND, ich stimme dir zu deinen aussagen über rota zu 100% zu!!! SUPER - ich warte schon auf den nächsten "aufreger" von dir ...

  • Eorann -

    Ich sehe dieses Bild und staune einfach nur. Kann mich dem, was der Tainacher geschrieben hat, nur anschließen. Respekt. E.

  • wolfgang_prummer -

    absolut geniale arbeit - respect

  • derBo -

    sehs erst jetz!:-) kann dich nur zum bild(vom technischen und von der aussage her) und zur diskussion die es losgetreten hat gratulieren... ich glaube ich wär vor meinem monitor gesessen(mit popkorn) und hätt die diskussion verfolgt...seher,sehr gelungen!! greets, bo

  • Manfred_B. -

    Absolut starkes Bild!!
    lg manfred

  • rooXx.net -

    ich finde, die botschaft, die diese aufnahme ausstrahlen soll kommt an. manchmal muss sie provokant sein um gehört zu werden. weil hier das wort frauenfeindlich gefallen ist: frauenfeindlich ist, die rolle der frau in der kirche auf die einer köchin und putze zu reduzieren. zum bild: diese frau hängt freiwillig am kreuz, der mann am original tat dies nicht. trotzdem hängt er ans holz genagelt in tausenden kirchen und häusern: männerfeindlich und folterverherrlichend!

  • Unregistriert -

    Hallo Frank, ich finde es stark wie viel Aufsehen ein einfaches Foto verursachen kann. Auch wenn das Bild nicht nach meinem Geschmack ist, aber Werbeträchtig ist es enorm und Du bist hier um einiges bekannter geworden. Du hast erreicht, daß man über das Foto redet und es lange nicht mehr vergißt, was will man als Fotograf mehr. Schöne Grüße nach Köln. (ach ja, die Kirche hat die Menschenwürde auch mit Füßen getreten, da kann man auch ein Kirchensymbol mal auf harmlose Art "mißbrauchen")

  • Haalex -

    Spät aber nachtrag..das bild ist sauber, soviel steht fest...Dass die kunst an die grenze zu stossen und aufrütteln soll doch auch, oder irre ich mich.. gerade in wien ist doch dieser wunderbarer spruch von der freiheitder kunst zu lesen. Und das bild schockiert... vor alle die die sich hinter ihren voreingenommen sein verstecken, sich die moderne welt nicht anschauen wollen...faktum ist die katholische kirche die frauen schon seid jahren hängen lässt.. unter wojtyla zu letzt, unter ratzinger von anfang an... ( falls sich noch jemand aufregen sollte...bin nicht katolisch und deswegen sehe ich mich nicht gezwungen die päpstlichen namen zu verwenden ) Und.. respekt vor deinen model frank...

  • DFG -

    Es ist auf alle Fälle ein Foto, das zum Denken anregt.
    Fototechnisch finde ich es einwandfrei.
    lg Doris


  • ernst01 -

    ich habe bereits bei einem anderen foto gebeten, die diskussion zu schliessen, da das thema nichts mehr mit dem foto zu tun hat. es gilt auch für die diskussion bei diesem foto.
    danke, Ernst

  • Unregistriert -

    Ich sag nur: Super gemacht !!! lg CHRIS

  • Frank_Herlet -

    PS..inzwischen kristalisiert sich..wie wichtig denkanstöße, provokation sind..damit bestimmte leute und ansichten aus ihren verstecken und löchern kommen
    und ein letztes:
    zitat RoTa:
    ""In diesem Zusammenhang habe ich auch äußerst positive Erfahrungen im Teamwork mit sehr engagierten Frauen gemacht, die ganz genau wissen, daß man ihre Arbeit schätzt""
    ""Allerdings ist auch das Selbstbewußtsein dieser Frauen derart gefestigt und gesund,""

    langsam bekomme ich den eindruck..für rota sind frauen personen zweiter klasse welche man duldet

  • Frank_Herlet -

    kopf schüttelt....du sprichst wie ein prediger der nicht zu hört mein lieber rota...immer wieder neue maxime von dir ins spiel gebracht ohne je auf einen kommentar ein zu gehen.... gerade für dich ist dieses bild wichtig..
    du widersprichst in jedem satz...verfluchst die pille und bedauerst die frauen die zuckende leben in der nierenschale beobachten....ich nenne das das uneingeschränkte arroganz.
    der widerspruch zu..ich glaube nicht an erhöhte krebsgefahr impliziert nicht...ich mache mich lustig über leidene frauen nach einer abtreibung...( diese unterstellung ist krasse demagogie )...RoTa...du machst dich zum dämon in dem du verteufelst und im ziel hämich bist...ich nenne soetwas heuchelei

  • Unregistriert -

    @Frank Herlet: Vor ca. einem Monat wurde international publiziert, daß die Pille nicht mehr nur vermutlich sondern erwiesenermaßen(!) das Brustkrebsrisiko dramatisch erhöht. Wenn Du das einem Mediziner nicht glauben willst, dann ist Dir (nein, eher den armen Frauen, die womöglich auf Dich hören) nicht zu helfen. Der Rest Deiner Antwort zeigt mir, daß Du den Sinn längerer Postings offensichtlich nicht erfassen kannst, darum werde ich hier ab sofort nur mehr einen Punkt pro Posting kommentieren.
    @Blende11: "Hängenlassen durch Abtreibungsverbot"....hast Du schon einmal mit einer Frau gesprochen, die ihr Kind töten ließ, weißt du wie sehr Frauen darunter leiden und ihr Einverständnis bereuen? Oder hast Du bei einem solchen Eingriff zugesehen? Dabei das zuckende Etwas in der Nierentasse elendiglich erstickend krepieren sehen, zerstückelt oder vergiftet? Ich möchte den sehen, der dann noch behauptet, das sei kein kleiner Mensch gewesen.
    Ich will hier keine Kindermörder-Diskussion anfangen, aber solche unüberlegt dahergeschwafelten Aussagen machen mich traurig und legen die Versuchung nahe zu glauben, daß George Orwell mit "1984" leider doch recht hatte.

  • ritchy -

    Q l.eric nein ich meinte nicht frevel... denn hast schon jemals jesus am grünen kreuz gesehen? ich bezog mich auf eine vorhergehende aussage (ich glab anna) frauen sind in der kirche leider in jeder hinsicht benachteiligt, sowie in anderen religionen oft auch, deshalb find ich diese nüchterne darstellung des unchristlichen symbols sehr geradlinig vom künstler.. grün ist eben eigen, aber wenn das selbe bild in einer dunkleren form kommen würde dann würdens den armen für einen satanisten halten und somit wär er wahrscheinlich ganz unten durch... so muss ich sagen das es ein feiner denkanstoss für die community ist.. sowas muss öfter her!

  • Frank_Herlet -

    irgendwie spricht roto im stil eines sattelschleppers und vermittelt endzeitstimung. ich glaube kaum das die jugendlichen nach köln gekommen sind um im rudel zu bummsen, auch wenn sie zu hunderten in turnhallen untergebracht sind, auch ist es nicht bewiesen das die pille krebs erzeugt und ich glaube kaum das die "ostdeutsche" bevölkerung von deutschland zerstört und vegetierend in der brd zubringt. da werden maxime ausgerufen die den ursprung im erzkonservativen haben und keinen spielraum zu denkanstößen, handreichung, hilfe, aufmerksamkeit und neuerungen zu lassen. offensichtlich ist es mehr als notwendig den druck der provokation zu steigern um mehr menschen aus der selbstgefälligen selbstheiligsprechung zu locken.
    und es wird in köln diskutiert warum in dem gepäck der jugendlichen kondome verboten wurde und das ist auch gut so das diskutiert wird.
    nur...eins sei überlegt....ich würde an deiner stelle grundsätzlich bei rot über die ampel gehen rota, weil grün grundsätzlich nicht schütz ( siehe statistik ) und deinen beitrag über demagogie im zusammenhang von schutz

  • Blende11 -

    Fotografisch ausgezeichnet, thematisch sehr ausdrucksstark. Selten so divergierende Meinungen gelesen. Ich persönlich (!) find's sehr gut und bin der Meinung es zeigt das "Hängenlassen" durch Kondom- und Abtreibungsverbot sowie die allgemeine Diskriminierung der Frau in der katholischen Religion sehr gut!

  • Unregistriert -

    @newschaser: Bezog sich nicht speziell auf dich, ich kenne deine Einstellung zu mo. Blasphemie (griechisch) bezeichnet Gotteslästerung, insbesondere durch Verhöhnung religiöser Inhalte und Symbole. Blasphemie ist in manchen Religionen oder Gesellschaften, z. B. in Deutschland nach §166 StGB (Gotteslästerungsparagraph) oder in Österreich (nach §188, 189 StGB [1]), strafbar. Rechtstheoretisch wird aber nur vor "Beschimpfung" geschützt
    @jester: Um das tumbe Wählervolk ruhig und bei Laune zu halten (Wer freien Sex, Fritten, Autofahren, Alkoholmißbrauch, Fußballhysterie, und noch ein paar Kleinigkeiten einschränken will, wird nicht mehr gewählt und von den fetten Trögen vertrieben), wird ihm seit Jahren eingehämmert, daß die Verwendung von Kondomen tausendprozentig gegen eine Ansteckung mit HIV schützen würde. Dies ist schlicht Demagogie. Klar ist es besser im Winter einen Schal umzulegen, wenn man schon keinen Schianzug hat, .....besser als nackt, ja, aber ich wette, daß der Betreffende trotzdem gute Chancen auf eine handfeste Erkältung hat. Im Bezug auf HIV und die ebenso gefährliche Hepatitis-B nehme man doch endlich das Kondom vom Hirn und denke doch auch an die zahlreichen anderen Ansteckungswege....

  • Karlchen -

    Gewagt, gekonnt, gelungen die Idee ist wirklich nicht schlecht, und störend bezüglich Kirche finde ich es nicht, ist aber Ansichtsache lg Karl

  • newschaser -

    und was ist nochmal blasphemie? mir hat mal einer erklärt das wär wenn ich neil young neben bob dylan einordne ;)

  • newschaser -

    @rota - das lass ich jetzt nicht auf mir sitzen, ich war ein fan von moszinsky.... vorsicht!

  • jester -

    @Wobei kein seriöser Wissenschafter ernsthaft behaupten wird, daß ein Kondom eine HIV-Infektion wirklich zu 100% verhindern kann...

    Um nicht mehr Öl ins Feuer zu giessen möchte ich nur darauf hinweisen, dass entlang des berühmten Churchill-Sagers über Demokratie Kondome nicht perfekt sein mögen, aber das Beste sind, was wir haben.

    Ich vermisse richtiggehend den aufgeschlossenen Vorgänger. :(

    Ausserdem wirkt die Frau sehr selbstbewusst und kontrolliert auf mich.

  • Unregistriert -

    Wirklich gut gemacht. Du hast ein für viele Menschen wichtiges Thema aufgegriffen und dies sehr gut umgesetzt. Die aus der Provokation resultierende Diskussion ist vielleicht genau das was wir brauchen. lg, Philipp

  • egon -

    also meiner meinung nach ein absolut perfektes bild mit einer glasklaren aussage, wenn manche nicht damit zurecht kommen ist das ihr bier - ich finds bis dato die beste auseinandersetzung zum thema seit bettina reims bildband INRI der grenzgenial ist.
    das bild entstammt einem sehr guten fotografen der sich gedanken macht und nicht nur blind per automatik irgendwelche emanzen denkmäler abknipst. ich würds in meine sammlung aufnehmen wollen .... genial - respekt.

  • Unregistriert -

    mhm, gratulation zum aufreger der woche *g*
    33 kommentare ist kein "bemmerl" ?!
    jedenfalls .. ich seh´s erstmal völlig "wertfrei"als provokation und als solche scheint sie auch zu wirken ... das belegen die anzahl der kommentare. meine persönliche meinung ist nicht von allgemeinem interesse, vielmehr will ich auch nicht zwischen 2 fronten geraten. wie gesagt als provokation sehr wirkungsvoll ! !
    lg michael X-)=

    PS: was ich noch sagen wollte ... und jetzt kann man sich auch über die kommentare zum bild gedanken machen ..

  • Unregistriert -

    ......das hat moszinsky auch gekonnt....und zwar ganz ohne Blasphemie. Aber den habt ihr rausgeekelt. :P