Kaufberatung

    Die Anmeldung zum Wiener Fotomarathon am 25.09.2021 ist online - von überall teilnehmen Infos & Anmeldung

    • mia taugts schrieb:

      die_alm schrieb:

      Bei den allerallermeisten eingestellten Bildern wäre es völlig bedeutungslos ob sie mit oder ohne Spiegel, digital oder mit Film aufgenommen worden wären.
      Da beurteilt einer das Niveau in der FAT, der (derzeit) gar keine Bilder eingestellt hat und sich somit jeder Diskussion/Beurteilung entzieht. :hmm:
      Das darf man, wobei schon interessant wäre von einem (aktuell!) einstellenden eine überzeugende Gegendarstellung ausgeführt zu bekommen - Wie wärs - Welche Bilder zeigen deutlich die Bedeutung des verwendeten Suchers und des Aufnahmemediums?

      Er betont wenigstens den wichtigsten Aspekt, nämlich sich endlich von der Kamera als wichtigen Aspekt zu lösen!

      Wobei ich ja froh bin wenn Equipment Diskussionen kommen (witzigerweise oft als erster Kommentar eines neuen Mitglieds). Kaum wird so eine Frage gepostet kommen die Meister der bildnerischen Kunst (verwegen wie sie sind stellen sie sich und ihre Bilder fairerweise zur Diskussion) und dozieren - Bietet viel Abwechslung, drum schütt ich auch gern mal Benzin ins Feuer.

      Das brauchbarste bis jetzt war meinem Dafürhalten nach die in Meinungen erstickte Diskussion, die 'raicor' begonnen hatte, nämlich der Versuch über ein schon genanntes Objektiv eine gute Lösung zu finden.

      Am unterhaltendsten find ich immer Einwürfe von Herrn morgenrot, gerne auch von di_alm und wessen unfreiwillig unterhaltsame Einwürfe mir ein Schmunzeln aufs Gesicht zaubern will ich nicht beurteilen obwohl ich das dürfte (als aktuell einwerfender)

      Ich weiß schon Herr Architekt - Sie fänden es besser ich würde schweigen wie oben so eloquent lateinisch schon formuliert wurde ...

      Tu ich aber nicht
    • Jetzt gebe ich auch noch meinen Senf dazu.
      Nikon Z6 / 7 wurscht ob Mark 1 oder 2 haben wie von mir berichtet ein Grundlegendes Problem. Spiegel liegt Frei und bei Objektivwechsel Verschmutzung immer ein Thema. Dadurch ist jede Nikon der 800 Serie aus meiner Sicht wesentlich Problemloser. Auch bekommt man eine gebrauchte D800/10/50 schon sehr Günstig und die Bild Qalität zur Z6 ist sehr gut oder wesentlicher Besser. Auch um einiges robuster und kein Stromfresser.
      So jetzt bekommt auch die Sony noch etwas Fett ab. Die Sony Kameras haben auch einen überdurchschnittlichen Stromverbrauch und sind gegenüber Verschmutzung des Sensors auch keine Offenbarung.
      Benutze für den Täglichen Gebrauch eine Olympus OM 10 Mark 3 . Diese Kamera ist sehr leicht und der Objektivpark dazu wie ein 45-150 ein 12-40 und ein 30mm Macro spürt man eigentlich nicht. Optisch ist die Olympus Top.
      Empfehlung gebe ich Keine ab , muss jeder selber wissen was er sich anschafft. . Aber das Schleppen von Kamera Eqipment vermisst mir nicht mehr den Tag , keine Rückenschmerzen seit ich meine OM 10 habe. Ist ja die Analoge OM 10 auch kein Schwergewicht und mittels Adapter können auch die Analogen Objektive genützt werden.
    • die_alm schrieb:

      Wenn man bei der allgegenwärtigen Panikmache wegen Allem verständlicherweise Angst hat,
      daß beim Objektivwexel irgendwelche Stäubchen oder Schmützchen in die Kamera kommen könnten,
      der darf sich bei Gott keine Kamera mit Wexelobjektiven zulegen.
      Wie recht Du hast.
      Ich hab jetzt schon unter den widirgsten Witterungsbedingungen (geschüttet wie aus Kübeln, Nebel) und Umgebungsbedigungen (Wüste, Staub usw. ), wo sowieso jeder Autofocus aussteigt, fotografiert und keine großen Probleme gehabt.
      Vielleicht muss man halt mal ein bisschen mit dem Blasebalg pusten, oder wenns ganz arg war, eine Reinigung durchführen oder durchführen lassen. Und wenn mann mal eine Kamerar oder Objektiv in den Sand schmeisst, ist halt mal ein Service erforderlich. Dafür gibts versicherungen.
    • mia taugts schrieb:

      die_alm schrieb:

      Wenn man bei der allgegenwärtigen Panikmache wegen Allem verständlicherweise Angst hat,
      daß beim Objektivwexel irgendwelche Stäubchen oder Schmützchen in die Kamera kommen könnten,
      der darf sich bei Gott keine Kamera mit Wexelobjektiven zulegen.
      Wie recht Du hast.Ich hab jetzt schon unter den widirgsten Witterungsbedingungen (geschüttet wie aus Kübeln, Nebel) und Umgebungsbedigungen (Wüste, Staub usw. ), wo sowieso jeder Autofocus aussteigt, fotografiert und keine großen Probleme gehabt.
      Vielleicht muss man halt mal ein bisschen mit dem Blasebalg pusten, oder wenns ganz arg war, eine Reinigung durchführen oder durchführen lassen. Und wenn mann mal eine Kamerar oder Objektiv in den Sand schmeisst, ist halt mal ein Service erforderlich. Dafür gibts versicherungen.
      Bin aber nicht allein bei der Z6/7 mit Sensorschmutz Problemen . Vielleicht kann ich nach 45 Jahren Fotografie noch immer nicht mit der Kamera und dem Objektivwechsel umgehen. Daher habe ich mir noch eine Leica Q2 und eine Sony RX 100 zugelegt - diese wurde in Island von einen Geysir getauft. Läuft jetzt noch Problemlos und beide Kameras haben keinen Sensorschmutz. Was noch erschwerend bei der Z6 dazukommt - Bei Dauerblitzbetrieb (Modeschau)
      mit Dauereinsatz(2H) hat sich bei der Z6 für einige Zeit auch der AF verabschiedet durch Überhitzung. Kamera wurde extrem warm in den Händen. War auch einer der Gründe warum ich das Teil wieder verkauft habe.
      Und zu meinen Schreibfehler es sollte eigentlich der Sensor sein. ;)
    • Naja,
      zwischen D500 / 850 und Z6 / 7 sind AF mässig schon Welten..
      Die Z 2er hatte ich noch nicht in Händen...

      Hängt halt auch sehr stark davon ab was man macht / braucht..
      Und ja, auch die Kameradiskussionen sind wichtig, weil es eben einen Unterschied macht ob im Studio oder Wildlife oder Street..
      Habe die D500 als Wildlife, die D750 als Portrait und Firmenpics, und die Z6 für Firmenpics und Video.

      Und mir fehlt die Auflösung einer höheren Cam bei Eisvogel und co...
      Also eine D850 oder Z7 / Z7 II kaufen?
      Nein, keine Z weil Fokus zu langsam.
      Oder halt erst die nächste bessere Z8 / 9 ...
      Als Nikon User seit 35 Jahren ist es echt traurig über Sony nachdenken zu müssen weil besserer AF in den ML Cams...
      Wobei ein Wechsel echt unmengen Geld vernichten würde...
      Hoffe daher auf eine Z8 oder Z9 mit gutem AF ;-))

      LG,
      W

    Registrieren oder Anmelden

    Du musst auf fotografie.at angemeldet sein, um hier antworten zu können.

    Registrieren

    Hier kannst Du Dich neu registrieren - einfach und schnell!


    Neu registrieren

    Annmelden

    Du bist schon Mitglied? Hier kannst Du Dich anmelden.


    Anmelden