Druckveredelungen fotografieren

    • Neu

      Stilllife ist ein bisschen wie alte Kochrezepte:
      man nehme die passenden Zutaten und verarbeite sie zum gewünschten Ergebnis.

      Im konkreten Beispiel könnte man zum Beispiel eine diffuse Plexiplatte oder Folie nehmen, frei im Raum montiert, Lichtquelle dahinter ... die Reflexion der diffusen Fläche erzeugt dann das passende Schimmern. Punktuell, kegelförmig, streifig, mit harter Kante auf der weichen Seite vom Verlauf, oder auch auf der harten Seite ... Dazu die Lichter, die das eigentliche Repro gleichmässig ausleuchten. Dafür gibt's kein Kochrezept, da darf viel probiert werden.

      Oder wie es ein Kollege nach vielen vielen Jahren Studio-Stilllife auf allerhöchstem Nivea gesagt hat:

      "Ich habe keine Ahnung wie das Bild ausgeleuchtet werden wird.
      Ich weiss mittlerweile nur einige Dinge, die mit Sicherheit nicht funktionieren werden."
    • Neu

      GRUBERND schrieb:

      Im konkreten Beispiel könnte man zum Beispiel eine diffuse Plexiplatte oder Folie nehmen, frei im Raum montiert, Lichtquelle dahinter ... die Reflexion der diffusen Fläche erzeugt dann das passende Schimmern. Punktuell, kegelförmig, streifig, mit harter Kante auf der weichen Seite vom Verlauf, oder auch auf der harten Seite ... Dazu die Lichter, die das eigentliche Repro gleichmässig ausleuchten. Dafür gibt's kein Kochrezept, da darf viel probiert werden.
      :daumenhoch:

      Ich verwende in so einem Fall allerdings nie direktes Licht (auch nicht hinter Diffusor), sondern arbete mit indirektem Licht von Refelktoren. Als Reflektor tuts eine weisse Styroporplatte
    • Neu

      mia taugts schrieb:

      Ich verwende in so einem Fall allerdings nie direktes Licht (auch nicht hinter Diffusor), sondern arbete mit indirektem Licht von Refelktoren. Als Reflektor tuts eine weisse Styroporplatte
      Auch eine gute Methode. Weisser Karton geht auch. Oder wenn man das Licht nicht weit genug herunterdrehen kann und keine ND-Folie fürs Licht hat .. dann auch ein grauer Karton.

      Ich habe viel Stilllife in einem Studio gelernt, in dem knapp vor meiner Zeit noch Katalogbildchen auf 13x18cm Dias in 5facher Ausführung gemacht wurden. Darunter jede Menge Dinge in poliertem Edelstahl. Da sieht eine Styroporplatte leider nicht sauber genug aus. Nur matte Plexis, Diffusionsfolien oder Stoffe mit extrem hoher Fadendichte sind fein genug um in spiegelnden Oberflächen keinerlei Eigenstruktur zu hinterlassen.

      Am anderen Ende des Spektrums hat einer der Fotografen dort bei halbmatten Objekten einfach einen Spot an die graue Decke donnern lassen und das als Reflektion verwendet. Inklusive Rohren und Deckenträgern.

      Wenn's funktioniert, dann funktionierts. Alles andere ist was Theoretiker. 8)

    Registrieren oder Anmelden

    Du musst auf fotografie.at angemeldet sein, um hier antworten zu können.

    Registrieren

    Hier kannst Du Dich neu registrieren - einfach und schnell!


    Neu registrieren

    Annmelden

    Du bist schon Mitglied? Hier kannst Du Dich anmelden.


    Anmelden