Angepinnt Bilddiskussion... Grundlagen

    Am 26. September ist der Wiener Fotomarathon 2020 - mit Kamera oder Handy - Hol dir deine Startnummer! Infos & Anmeldung

    Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Freizeit in Wien" Jetzt mitmachen

    • Blumendoktor schrieb:

      Es sind eigentlich einfache Regeln, wenn sich jemand nicht daran halten will, dann sollte ein Hochladen von Fotos nicht möglich sein, oder ?.
      Mich störts aber nicht, ich habs in meinem Beitrag weiter oben erklärt und auch begründet.
      Meine, zugegeben unbedeutende Meinung ist nun mal, daß diese Überreglementiererei nichts bringt.

      Sieht man ja auch an Deinem Wohnengsbeispiel: Seit Jahrzehnten wird an den betroffenen Gesetzen herumgedoktert, sind die Nachbarschaftsstreitereien deshalb weniger geworden ?
    • myLens schrieb:

      Sulzi hat m.E. mit dem Ausblenden > 2 Bilder hier ohnehin schon eine Lösung gefunden.
      ja, besser als keine, auch wenn diese Lösung "hatscht" (wird wohl Gründe geben, warum man den täglichen Upload nicht auf z. B. zwei Bilder beschränken möchte).
      Gestern stellt ein Nutzer - keiner von denen wo eh Hopfen & Malz verloren ist - drei Bilder ein, die ich beim Öffnen auch sehe, melde ich mich an, ist das erste von den drei Bildern nicht mehr sichtbar vorhanden ..

      Blumendoktor schrieb:

      Für ein gedeihliches Zusammenwohnen gibt es eine Hausordnung (Communityregeln), und es gibt Inwohner (Nutzer), die glauben, dass diese Regeln nur für die Anderen gelten. Solche Inwohner sollten sich eine andere Wohnung suchen, Punkt. Es sind eigentlich einfache Regeln, wenn sich jemand nicht daran halten will, dann sollte ein Hochladen von Fotos nicht möglich sein, oder ?.
      Nuff said, jetzt haben wir eh einmal eine Lösung.

      mia taugts schrieb:

      Blumendoktor schrieb:

      Es sind eigentlich einfache Regeln, wenn sich jemand nicht daran halten will, dann sollte ein Hochladen von Fotos nicht möglich sein, oder ?.
      daß diese Überreglementiererei nichts bringt.
      ich bin durchaus nicht für Überreglementiererei, aber in diesem Fall schaffte es Klarheit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von morgenrot ()

    • myLens schrieb:

      Ist diese Diskussion in diesem Thread nicht off-topic ? Sulzi hat m.E. mit dem Ausblenden > 2 Bilder hier ohnehin schon eine Lösung gefunden.
      offtopic, ja, aber nachdem hier eh die selben Leute gleichzeitig diskutieren über verwandte Themen finde ich die Abschweifer meiner Vor-Schreiber sehr passend.

      und die Lösung mit dem Ausblenden finde ich suboptimal, das ist Vogel-Strauss-Politik vom allerfeinsten. klar, lässt sich einfach umsetzen, aber wer bestimmt, welche Bilder man dann noch sieht? meine Erfahrungen mit Algorithmen, die eine Bildauswahl machen, sind eher mau.

      ich bleib dabei: eine Gesellschaft muss das aushalten. ich suche ja noch immer die Richtlinie, dass man mehr als 1 Bild pro Tag Uploads vermeiden soll. bitte um sachdienliche Hinweise.
    • Ihr schaukelts Euch unnötig auf. Es gibt hier 2 Fronten welche sich zusehends verhärten und Beispiele genannt die mehr als nur an den Haaren herangezogen sind.
      ?
      Es ist genug gesagt worden. Ich würde vorschlagen, Sulzi macht über die 3 Sterne und 2 Bilder pro Tag eine Umfrage bei den per Stichtag 01.03.2020 zahlenden Mitgliedern welche zuvor via Mail in Kenntnis gesetzt werden und eine Woche Zeit haben darauf zu reagieren.
      ?
      Es soll die Mehrheit entscheiden.
      ?
      LG
      Valentin
      ?
      ?
      Ist mir schön langsam wieder wurst!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vamiwa () aus folgendem Grund: Ist mir schön langsam wieder wurst!

    • Eine Einschränkung von alle 3 oder 4 Stunden ein Bild hochladen zu können ist ja keine Einschränkung an sich, da man sehr viele Bilder hochladen kann. Nur braucht es dazu das nötige Durchhaltevermögen und die Gemeinschaft bekommt nicht alle dieser Fotos auf einmal serviert, sondern häppchenweise.
      Ich verweise an dieser Stelle auf Paracelsus: "Allein die Dosis macht das Gift."
    • Auch wenn manche die Diskussion für beendet erklären oder erklärt haben wollen. werfe ich hier noch einen Vorschlag ein:
      Die Kommentarfunktion deaktivieren zu können halte ich für keine gute Funktion.
      Wenn sich ein Bild wie

      hier findet und man nur Daumen hoch klicken und keinen Kommentar abgeben kann, kann das nicht im Sinne des Foums sein :wütend:
    • Tja das "volle Wolle" Bild.
      Ich vermute es ist ein wenig als Provokation gedacht, weil, falls es als ernstgemeinte "inszenierte Fotokunst" gedacht war, disqualifiziert sich der Eigner eher selber, und nach einer zufälligen "street-art" schauts auch nicht gerade aus.
      Aber klar, es zeigt was so alles möglich ist, wobei mit oder ohne Kommentarfunktion, einstellen kann man's auf jeden Fall. Aber auch klar, den bei so einem Bild aufkommenden Kommentarthread vorzuenthalten ist schon ein wenig "Spassbremse", wäre sicher lustig da mitlesen zu dürfen -:)

      Johann

      (keep it easy)
    • lumenesca schrieb:


      Wie schon geschrieben: Die beste Ignore-Funktion liegt zwischen den Ohren.

      Ja, da hast Du schon Recht.
      Aber wenn ich dieses Thread so verfolge, möchte man Bilder bewerten und Sternderl, Likes oder Kommentare vergeben. Und sich auszutauschen ist wohl auch der Sinn eines derartigen Forums.
      Wenn alle die Ignore-Funktion zwischen den Ohren benutzen, besteht die Gefahr, daß die Hemmschwelle sinkt, FAT zur Knipsergalerie degeneriert und daß dann von den Verursachern als große Kunst angesehen wird.

      Um nicht falsch verstanden zu werden, mein Kommentar hat nichts mit dem Bildinhalt, sondern ausschliesslich mit der fehlenden Möglichkeit einer Reaktion zu tun. Deshalbb auch in diesem Thread
    • Mich würde interessieren ob der Fotograf von dem Bild "volle Wolle" glaubt, dass es so gut ist, dass es gezeigt werden soll, und vor allem warum er das denkt. Vielleicht denkt er auch das Provokation automatisch Kunst ist?
      Generell finde ich die Idee, nicht nur makellose Körper abzulichten gut. Nur dann sollte die technische Umsetzung, Posing usw. auch dementsprechend gut gemacht werden.

      So wirkt es auf jeden Fall billig und auch obszön.

      Das wären Fragen die ich stellen würde, wenn ich könnte.
      So kann ich nur vermuten, dass er zu feige ist sich den Kommentaren zu stellen.

    Registrieren oder Anmelden

    Du musst auf fotografie.at angemeldet sein, um hier antworten zu können.

    Registrieren

    Hier kannst Du Dich neu registrieren - einfach und schnell!


    Neu registrieren

    Annmelden

    Du bist schon Mitglied? Hier kannst Du Dich anmelden.


    Anmelden