2 Bildschirme für PS

    Nicht vergessen: Am 28. September ist der Wiener Fotomarathon 2019. Mach mit und hol dir deine Startnummer! Infos & Anmeldung

    Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Kulturstadt Wien" Jetzt mitmachen

    • 2 Bildschirme für PS

      Ich verwende schon seit Jahren für die Bildbearbeitung einen Eizo Bildschirm. Da er nicht der größte ist, habe ich mir einen Samsung (Billigsdorfer) angeschafft, um die Werkzeuge und Paletten von Photoshop dorthin auszulagern. Vorteil, das Bild kann ich größer am Eizo anzeigen lassen, was angenehmer ist.
      Nun habe ich beide kalibriert und stehe vor einem mir eigenartig erscheinenden Phanomän. Verwende ich den Eizo als einzigen Bildschirm, erscheinen die Farben wie gewohnt. Schalte ich den Samsung dazu, ändern sich die Farben. Ich vermute, der Farbraum, der beim Eizo ja größer ist als beim Samsung, stellt sich um. Sollte da nicht jeder Bildschirm für sich seinen Farbraum verwenden und den anderen nicht beeinflussen?
    • Wie kalibrierst Du?, welches Betriebssystem ?
      Das läuft nämlich bei Apple ander als bei Windows

      Ich kalbriere meine Billigschirme (2 unterschiedliche Typen als 2-Schirmlösung) mit Spyder 5 unter Windows 10, beide müssen getrennt kalibriert werden und erhalten auch unterschiedliche Einstellungen, haben aber in der Bearbeitung dann (fast) das gleiche Erscheinungsbild.
      Bei Deiner Anforderung müssten man ja fast 1 Kalibrierung (Eizo) auf den anderen projizieren können. Ich kenne allerdings keine Lösung, die das ermöglicht.

      Kauf Dir doch einfach einen 2-ten Eizo :-))))
    • wikei schrieb:

      Ich habe Windows 7 und kalibriere mit Spyder 5 pro. Beide Bildschirme sind getrennt voneinander kalibriert.
      Der Eizo kann die Kelvin einstellen, der Samsung nur die Helligkeit.

      Das ist natürlich Schei....
      Du hast aber schon in Windows die 2-Schirmlösung eingestellt, sodaß beide Monitore wirklich getrennt behandelbar sind ?
      Ein Faktor wäre vielleicht noch die Grafikkarte bzw. deren Treiber. Lässt die überhaupt getrennte Konfigurationen zu ?
      Ein weiterer Faktor wäre noch: wie sind die Monitore angeschlossen, HDMI, DVI oder VGA. Wenn die unterschiedlich, z.B 1x HDMI, 1X VGA angeschlossen sind sehe ich kaum eine Möglichkeit hier zu einer kalibrierten Lösung zu kommen.

      Wie gesagt bei mir lassen sich beide Monitore, obwohl keine Hochpreisdinger getrennt einstellen.

      Abhängig von der verwendeten Software lässt sich vielleicht ein Kompromiss finden:
      • Bei PS nur die Werkzeugleisten auf den 2-ten Monitor legen und den Eizo für die Bilddarstellung nutzen. Bei den Werkzeugleisten wäre vielleicht eine Kalibrierung nicht ganz so wichtig, bei den Paletten ist das schon wieder nicht wirklich gut
      • Bei Lightroom oder CaptureOne bringt das wenig, da der 2-te Monitor für die Großdarstellung verwendet wird
      Mein Vorschlag zum 2-ten Eizo war zwar als Scherz gemeint, hat aber schon ein bisschen Hintergrund.

    Registrieren oder Anmelden

    Du musst auf fotografie.at angemeldet sein, um hier antworten zu können.

    Registrieren

    Hier kannst Du Dich neu registrieren - einfach und schnell!


    Neu registrieren

    Annmelden

    Du bist schon Mitglied? Hier kannst Du Dich anmelden.


    Anmelden