Probleme mit der SD Karte

    Die Anmeldung für den Wiener Fotomarathon 2019 am 28. September ist online. Infos & Anmeldung

    Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Kulturstadt Wien" Jetzt mitmachen

    • Probleme mit der SD Karte

      Hallo liebes Forum !

      Habe ein Problem mit der Speicherkarte die ich leider nicht mehr öffnen kann.

      Hier mal die Geschichte.

      Hatte ein nettes Familienshooting. Wie üblich wenn alles fertig ist, will man die Bilder bearbeiten.
      Habe somit die Speicherkarte ins Laptop gesteckt um die Fotos zu bearbeiten.
      Die Datei hat sich gleich geöffnet. Ich dachte mir, den Ordnernamen in der SD Karte kann ich gleich ändern und zu meine anderen Fotoordner dazugeben. Direkt bei der Änderung ist die Fehlermeldung gekommen wo steht "keine Rückmeldung". Hab somit paar Minuten gewartet mit der Hoffnung, dass die Meldung weg ist - jedoch ohne Erfolg. So habe ich die SD Karten einfach so herausgenommen und gleich wieder reingesteckt. Als ich den Ordner wieder öffnen wollte, hat er mir nicht die originalen Ordnernamen gezeigt sondern irgendwelche Zeichen. Als ich diese aufmachen wollte, hat er mir eine Fehlermeldung gezeigt wo drin steht : Die Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder die Datenträgerbezeichnung ist falsch". Ein Freund der sich halbwegs gut auskennt sagte mir das evtl. die SD Karte defekt ist aber man Möglichkeiten hat die Fotos zu bekommen.

      So habe ich Recuva runtergeladen, ein Programm mit den man angeblich Daten wiederherstellen kann.
      Es ist eine 32 GB Sandisk Speicherkarte wo ich erkenne, dass die Karte mit 8,32 GB besetzt angezeigt wird und er Rest eben leer. Das zeigt mir, dass die Daten in der Karte noch drin sind.
      Mit diesen Recovaprogramm habe ich Daten von Juli gefunden die ich aber nicht brauche. Die aktuellen hat er mir also nicht angezeigt :(.
      Nun ist es so, dass der Ordner mit die komischen Zeichen weg ist, und dafür ein Typ -> Datei entstanden ist.
      Wenn ich drauf klicke kommt ein Fenster wo ich verschiedene Programme wählen kann mit den ich öffnen könnte. Aber mit Word oder dergleichen wird das sowieso nichts.
      Somit konnte ich mit Recuva leider auch nichts anfangen.

      Habe die Karte an die Kamera gesteckt um zu probieren, ob es mit Kabel auch erkannt wird. Leider auch nichts.
      Habe bei "Computer" wo die Karte im J: Laufwerk ist, die Suchfunktion probiert ob er mir evtl. die ARW´s findet - leider nichts.
      Hab die J: Datei auf den Desktop kopiert ob es da vielleicht angezeigt wird. Leider auch nichts.

      Hab bei einer Computerfirma angerufen um zu fragen ob es möglich ist die Daten zu retten und was das kostet.
      Er meinte, es wäre mit ein Programm was die haben möglich und würde aber 70€ kosten. 70€ !!!!!!!!!!!!!
      Als ich gefragt hab ob die dabei Zementsäcke tragen und mit der anderen Hand ausmalen, hat er mir ein Sonderangebot gemacht - 50€ !
      Auch zu viel !! Wenn es Hochzeitsbilder oder dergleichen wären, müsste ich es sowieso machen.
      Aber es sind halt ganz liebe Familienfotos drauf mit wirklich vielen neuen Sachen die ich ausprobiert hab. Wenn die weg sind hab ich halt Pech.
      Jedoch weiß ich, dass hier sehr viele Erfahrene und Hilfsbereite Menschen sind, die mir bestimmt versuchen zu helfen.

      Also bitte liebe f.at user helft mir :)

      liebe Grüße

      duran
    • So wie Deine Beschreibung klingt, bist Du kein Computerprofi
      Natürlich gibt es Wiederherstellungstools, aber da muss man sehr genau wissen, was man tut, das Risiko, daß bei einer Fehleingabe dann wirklich alles weg ist, ist sehr groß.
      Wenn Dir an den Daten was liegt, geh zu einem Profi und lass den das machen. Denn nicht einmal der wird Dir eine Garantie für die problemlos Wiederherstellung geben können.
    • Hallo,


      das Programm PhotoRec konnte auch bei mir alle Bilder von einer SD-Karte retten, nachdem diese im Laptop beim Kopieren abstürzte. Die Bilder waren in Ordnern mit Namen wie ¿ÞwÜdÌ%.Æ#ç und Å®¬H#fÝ©.k╗o usw. Eine der Fehlermeldungen beim Zugriff auf die Ordner war "Die Syntaxbezeichnung für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder die Datenträgerbezeichnung ist falsch". Mit PhotoRec ging das, mit anderen Programmen, die für denselben Zweck angeboten werden, funktionierte gar nichts.


      Viele Grüße


      Kai

    Registrieren oder Anmelden

    Du musst auf fotografie.at angemeldet sein, um hier antworten zu können.

    Registrieren

    Hier kannst Du Dich neu registrieren - einfach und schnell!


    Neu registrieren

    Annmelden

    Du bist schon Mitglied? Hier kannst Du Dich anmelden.


    Anmelden