Nikon d7000 +35mm 1,8 oder +50mm 1,8

    Am 26. September ist der Wiener Fotomarathon 2020 - mit Kamera oder Handy - Hol dir deine Startnummer! Infos & Anmeldung

    Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Freizeit in Wien" Jetzt mitmachen

    • Nikon d7000 +35mm 1,8 oder +50mm 1,8

      hallo ihr Lieben!!



      Ich hätte da eine Frage : und zwar welches der beiden Objektive (35mm 1,8 dx oder 50mm 1,8) würdet ihr mir empfehlen?



      Ich habe eine nikon d7000 d.h keinen vollformat sensor d.h wie ihr
      sicher wisst dass 35mm dann sowas um die 52mm sind und die 50mm linse
      dann sowas um 80mm herum ist.



      hätte einfach gerne gewusst welches ihr euch nehmen würdet? denn wenn
      man paar schritte nach vor oder zurück geht kann man mit beiden Linsen
      Portraitfotos machen oder auch gebäude und lanschaften fotografieren.



      wie sieht es mit dem bokeh aus? hab gehört dass ist bei der 50mm 1,8 Linse nich soo schön.



      Hätte deswegen gerne eines der beiden Objektive, da sie Lichtstark sind und ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis haben.

      -Dass sie sehr leicht sind ist natürlich seeehr angenehm!!



      vielen lieben Dank



      Fotofrog
    • Du gibtst leider (wie viele andere auch) keine genauen Objektivbezeichnungen an, was zu Verwirrung führen kann.

      Das von dir genannte 35er dürfte das AF-S DX 35mm 1.8 sein. Beim 50er gibt es mehrere Möglichkeiten, wobei ich einfach einmal vom AF-S 50mm 1.4 ausgehe. Beim 35er bedeutet die Bezeichnung DX, dass es sich um ein speziell für APS-C Sensoren konstruiertes Objektiv handelt, während das 50er (da es von Nikon keine DX-Version gibt: egal für welches spezifisch) ein KB-Objektiv ist.

      Das bedeutet, dass der Unterschied der beiden Objektiv-Brennweiten für das Sensorformat deiner D7000 nicht 50mm oder 85mm, sondern 35mm bzw. 85mm darstellt, was eine wesentlich größerere Differenz ergibt. Somit dürfte diese nicht kleine Differenz eher der Entscheidungsfaktor sein als das Bokeh, welches erstens bei beiden nicht unbedingt das Gelbe vom Ei ist, und zweitens die Beurteilung eines Bokehs ohnehin unter Geschmacksache fällt.
    • ja du hast recht
      Also ich meine das AF-S 35mm 1,8 DX und dann meine ich das AF-S 50mm 1,8 (nicht das 1,4).

      Ich habe eine Nikon d7000 d.h das 50mm würde dann so etwa 80-85mm entsprechen-das weiß ich und ich dachte das 35mm würde dann auf der nikon d7000(weil nicht Vollformat) 50mm entsprechen. oder stimmt das nicht? Ist das 35mm weil DX dann auf meinem nikon d7000 sensor auch wirklich ein 35mm Objektiv?
      wenn ja dann danke sehr für den tipp. hab nämlich angenommen dass es dann ein 50mm wäre und dadurch der Unterschied nicht so groß wäre. jedoch 35mm oder 85mm ist dann doch etwas anderes.

      Ich habe mir vor 2 wochen die d7000 mit dem AF-S 16-85mm 3,5-5,6 objektiv gekauft und überlege jetzt welches der beiden vorher genannten (35mm/od 50mm) besser passen würde. hmmm...oder dann doch lieber sparen auf ein telezoom oder ein Macro? zahlt es sich aus eines der beiden zu nehmen wenn man ein 16-85 mm hat? die bessere lichtstärke ist schon ein vorteil.


      mfg

      Julia
    • Die Nikon D7000 (DX) hat einen Crop-Faktor von 1,5 gegenüber z.B. einer D700 (FX), d.h.

      - das AF 50mm 1.8D auf der D7000 (DX) entspricht 75mm auf einer D700 (FX)

      - das AF-S DX 35mm 1.8G auf der D7000 (DX) entspräche 52mm auf einer D700 (FX)

      Wie von Vandaar richtig angemerkt ist das genannte 35mm speziell für DX entwickelt, was bedeutet, es funktioniert an einer D700 nur eingeschränkt, weil es nicht den vollen Bildkreis abdeckt und damit schwarze Ecken liefert.

      Allerdings ändert das nichts am Verlängerungsfaktor. Das AF-S DX 35mm liefert an deiner D7000 somit exakt den selben Bildausschnitt wie ein FX-taugliches AF-S 35mm 1.4G.

      LG
      nulldevice
    • Vandaar schrieb:

      Das von dir genannte 35er dürfte das AF-S DX 35mm 1.8 sein. Beim 50er gibt es mehrere Möglichkeiten, wobei ich einfach einmal vom AF-S 50mm 1.4 ausgehe. Beim 35er bedeutet die Bezeichnung DX, dass es sich um ein speziell für APS-C Sensoren konstruiertes Objektiv handelt, während das 50er (da es von Nikon keine DX-Version gibt: egal für welches spezifisch) ein KB-Objektiv ist.

      Das bedeutet, dass der Unterschied der beiden Objektiv-Brennweiten für das Sensorformat deiner D7000 nicht 50mm oder 85mm, sondern 35mm bzw. 85mm darstellt, was eine wesentlich größerere Differenz ergibt. Somit dürfte diese nicht kleine Differenz eher der Entscheidungsfaktor sein als das Bokeh, welches erstens bei beiden nicht unbedingt das Gelbe vom Ei ist, und zweitens die Beurteilung eines Bokehs ohnehin unter Geschmacksache fällt.
      hi,

      Ich hab das AF-S 35/f1.8 DX und ich dachte eigentlich - DX heißt, das ich es nur am Crop verwenden kann/sollte. Das heißt auf KB umgerechnet entspricht das 52,5mm und das 50mm würde 75mm entsprechen. Also irgendwas stimmt an deinem Post nicht - oder ich steh grad extrem auf der Leitung ;) (was ich nicht ausschließ)

      cheers, Michael
    • Vandaar schrieb:


      solace schrieb:

      Also irgendwas stimmt an deinem Post nicht - oder ich steh grad extrem auf der Leitung ;) (was ich nicht ausschließ)

      Nicht gestimmt haben die 85mm. Es sind tatsächlich etwa 75mm.

      Ansonsten versuch´s mal mit dem Link, den ich weiter oben gepostet hab.
      hm.. hab mir den Link angeschaut.. und bin nicht so richtig schlau geworden - weswegen ich auf der Nikon Seite nachgelesen habe.
      Nikon sagt:

      Engineered for Nikon DX-format digital SLRs
      Optical formula optimized for use with Nikon DX-format digital SLRs, rendering a picture angle approximating the classic normal angle of view of a 50mm lens on a Nikon FX-format digital SLR or a 35mm film camera

      jetzt bin ich mir langsam sicher, dass ich nicht derjenige bin der auf der Leitung steht :P ( aber lass mich gern belehren ;))
    • empfiehlst du es mir auch wenn ich dir sage dass ich das AF-S 16-85mm 3,5-5,6 habe, dass man ja auch sehr universell einsetzen kann?,... das ist eben meine überlegung ob ich nicht mit dem 50mm fixbrennweite hald etwas habe was ich mit dem 16-85mm nicht so gut umsetzen kann,.... allerdings ist die lichtstärke beider einfach super im vgl zum 16-85mm was dann für das 35mm spricht weil man es universeller einsetzen kann,....

      was meint ihr?
    • solace schrieb:

      Ich hab das AF-S 35/f1.8 DX und ich dachte eigentlich - DX heißt, das ich es nur am Crop verwenden kann/sollte. Das heißt auf KB umgerechnet entspricht das 52,5mm und das 50mm würde 75mm entsprechen. Also irgendwas stimmt an deinem Post nicht - oder ich steh grad extrem auf der Leitung (was ich nicht ausschließ)

      Ja, DX bedeutet unter anderem auch, dass es nur an APS-C Kameras verwendet werden kann (zumindest ohne schwarze Randbereiche oder die automatische Reduzierung der Megapixel bei Nikons FX-Modellen).
      Wichtiger ist allerdings, dass bei Objektiven mit der Bezeichnung DX die angegebene Brennweite als solche zu nehmen ist.

      Deshalb:

      Vandaar schrieb:

      Beim 35er bedeutet die Bezeichnung DX, dass es sich um ein speziell für APS-C Sensoren konstruiertes Objektiv handelt, während das 50er (da es von Nikon keine DX-Version gibt: egal für welches spezifisch) ein KB-Objektiv ist.

      Das bedeutet, dass der Unterschied der beiden Objektiv-Brennweiten für das Sensorformat deiner D7000 nicht 50mm oder 75mm, sondern 35mm bzw. 75mm darstellt

      Auch Nulldevice hat es in seinem Beitrag schön verglichen.

      Jedenfalls - um bei deinen Worten zu bleiben - steh nicht ich auf der Leitung.

      ;)
    • Fotofrog schrieb:

      das ist eben meine überlegung ob ich nicht mit dem 50mm fixbrennweite hald etwas habe was ich mit dem 16-85mm nicht so gut umsetzen kann,.... allerdings ist die lichtstärke beider einfach super im vgl zum 16-85mm was dann für das 35mm spricht weil man es universeller einsetzen kann,....

      was meint ihr?

      Wenn wir das Wort "universeller" verwenden, dann würde es für das AF-S DX 35er sprechen, da es sich hier - bezogen auf das DX-Format - um die sogenannte Normalbrennweite handelt. Darunter versteht man die Brennweite, die in etwa den Sehgewohnheiten des menschlichen Auges entspricht. Es ist also kein Weitwinkel- und kein Teleobjektiv.

      Deine Entscheidung kannst du selber am besten treffen, indem du mit deinem AF-S DX 16-85er die gleichen Motive einmal mit 35mm und einmal mit 75mm fotografierst. So bekommst du ein Gefühl dafür, welcher Bildausschnitt bei gleichem Abstand zum Motiv mit der jeweiligen Brennweite herauskommt. Dabei wirst du z.B. auch feststellen, dass du in einem kleinen Raum ein Portrait mit 75mm eventuell nicht mehr umsetzen kannst, weil du nicht weiter weg gehen kannst.
      Umgekehrt gibt es vielleicht Fälle, in denen du gerne näher ran gehen würdest, aber das mit dem 35er nicht möglich ist (z.B. quer über eine stark frequentierte Straße).
    • Vandaar schrieb:

      Das bedeutet, dass der Unterschied der beiden Objektiv-Brennweiten für das Sensorformat deiner D7000 nicht 50mm oder 75mm, sondern 35mm bzw. 75mm darstellt
      ich nix verstehen! ;) wieso ist laut dir zwischen einen Af-s 35/f1.8 DX und Af-s 50/f1.8mm eine Differenz von sagen und schreibe 40mm?! Ich glaub das nicht, bevor ich nicht irgendwelche Beweise sehe ;) - Hat das irgendwas mit dem Sensorformat der D7000 zu tun? oder verschweigst du hier geheimes Insider-Wissen? ;)

      damits nicht zu Off-Topic wird: für reine Portraits würd ich 50mm oder mehr verwenden. Da ich aber sehr selten reine Portraits fotografiere, findet das 35mm bei mir mehr Verwendung. Ist mein Lieblingsobjektiv ( ich hab noch das 55-200mm und das 10-24mm ). Aja und das AF 50mm/F1.8 hab ich auch noch, verwende es aber nur an meiner Analogen ( da es keinen built-in Motor hat und es mir für meine Zwecke auch meistens zu lang ist). Ich fotografiere hauptsächlich Landschaft, Einzelpersonen (meistens ist die Einzelperson ganz oder fast ganz am Foto) oder Gruppen.

      Vom Gefühl her, ist das AF 50mm/f1.8 am Crop schärfer(Randschärfe) bei Offenblende als das AF-S 35mm/f1.8. Aber das ist was für Pixelzähler ;)

      cheers, michael
    • Vandaar schrieb:

      Wichtiger ist allerdings, dass bei Objektiven mit der Bezeichnung DX die angegebene Brennweite als solche zu nehmen ist.
      Mark, ich glaub da täuscht du dich. Der Crop-Faktor ist hier ebenfalls zu rechnen.
      Ein DX-Objektiv an einer FX-Kamera liefert einen kleineren Bildausschnitt. Aber ein FX-Objektiv 35mm, und ein DX-Objektiv 35mm liefern an einer DX-Kamera den gleichen Bildwinkel.

      lg, Erich

    Registrieren oder Anmelden

    Du musst auf fotografie.at angemeldet sein, um hier antworten zu können.

    Registrieren

    Hier kannst Du Dich neu registrieren - einfach und schnell!


    Neu registrieren

    Annmelden

    Du bist schon Mitglied? Hier kannst Du Dich anmelden.


    Anmelden