Die Stapelie ( Ordensstern )

    Am 26. September ist der Wiener Fotomarathon 2020 - mit Kamera oder Handy - Hol dir deine Startnummer! Infos & Anmeldung

    Gutscheine, Vergünstigungen und Geschenke beim Fotowettbewerb "Freizeit in Wien" Jetzt mitmachen

    • Die Stapelie ( Ordensstern )

      Die Stapelie, oder Ordensstern, das Öffnen einer Knospe !!!

      Die nach dem niederländischen Arzt "van Stampel" benannte Blume, gehört zur Gattung der Seidenpflanzengewächse.
      Die zuweilen sehr großen und behaarten Blüten der kakteenähnlichen Sukkulenten aus Südafrika,
      haben einen unangennehmen Aasgeruch und ziehen Fliegen magisch an.
      Meine Blüten hatte ca. 18 cm im Durchmesser und steht natürlich im Sommer nicht in der Wohnung.

      Ich wollte das Öffnen der Knospe einmal im "Zeitraffer" fotografieren, da der Vorgang nur etwa 20 Minuten dauert.
      Unser "Stinki" wie wir ihn nennen, hatte drei Knospen, wovon zwei am 28.08.2009 Anzeichen zeigten,
      dass es bald zur Öffnung kommt.
      Bild 1 zeigt die Knospe, die vermutlich sich als Erste öffnen wird.
      Ich habe das Stativ aufgebaut, das Makro eingerichtet, schon fokusiert, den Fernauslöser montiert, die SVA eingeschaltet,
      den Sucher abgedeckt, also alles für den Moment vorbereitet und gewartet.
      Aber die Natur machte mir einen Strich durch meine Rechnung.
      Obwohl die rechte Knospe die ersten Anzeichen der Öffnung signalisierte,
      öffnete sich leider die linke Knospe, auf die ich nicht geziehlt habe.
      Also alles schnell umgebaut.
      Leider habe ich deshalb kein Bild der linken noch geschloßenen Knospe und nach öffnen jeder der 5 Blütenblätter abgedrückt.

      #1 Die Knospe die sich öffnen hätte sollen und auf die ich mich konzentrierte ( erst um 16:48 aufgenommen )



      #2 Plötzlich öffnete sich die linke Knospe, schnell umgebaut und um 13:41 aufgenommen



      #3 Das zweite Blütenblatt öffnet sich blitzartig um 13:50



      #4 Jetzt sind schon drei Blütenblätter offen, um 13:58



      #5 Um 14:02 ist die gesammte Blüte offen und die einzelnen Blütenblätter beginnen sich nach rückwärts zu biegen

    • #6 Am 29.08. um 9:29, also nach ca. 19 Stunden ist der Vorgang beendet.
      Im Hintergrund sieht man rechts die Knospe ( Bild #1 ) auf die ich eigentlich gewartet habe, sie ist immer noch geschloßen.
      Links oben ist noch eine etwas kleinere Knospe zu sehen, die kann mich aber !!!



      Der ganze Stock hängt in einem Blumenkorb, ( ca. 25 cm lang ) an der Holzwand auf unserer Terrasse.
      Bei den Bildern #1 bis #5 habe ich die Holzverkleidung mit Karton abgedeckt, um die Blüte freistellen zu können.
      Ich glaube, dass die Stapelie nicht so bekannt ist, weshalb ich versucht habe den Vorgang einzufangen,
      um ihn euch zeigen zu können.
      Hoffentlich habe ich euch damit nicht gelangweilt.
    • Hallo, das hast Du ganz großartig gemacht. Sehr schöne Makros von dieser sehr seltenen Blume. Ich habe noch nie etwas davon gehört. Ich gratuliere Dir zu diesen schönen Zeitrafferstudie - es hat mich gar nicht gelangweilt - SUPER, glg aus Bayern Karl :) :) :)
    • @guru52
      Reicht der obige link, oder willst du mehr wissen.
      Wir haben unsreren "Stinki" als Ableger vor vielen Jahren bekommen. Einfach ein Trieb ( Stupfer ) der eingesetzt wird.
      Er vermehrt sich zwar langsam aber mit schöner Regelmäßigkeit. Meine Gattin, die zuständige Fachabteilung für "Gemüse", hat einen grünen Daumen.
      Sie hat schon viele Triebe weggeworfen, wir wußten nicht mehr wohin mit dem "Kaktus".
      Im Winter ist er in der Stube, da er wie alle stark wasserhaltigen Gewächse, keinen Frost verträgt.
      Im Früjahr kommt er auf die Fensterbank, oder wie hier in ein Blumenkästchen auf der Terrasse, ein Wohnraum ist wegen des "Buttersäuregeruches" der Blüten nicht zu empfehlen. Die Fliegen haben ihre helle Freude daran.
      Eine Blüte hält ca. 5-6 Tage, dann kommt die nächste.
      Er braucht nicht viel, einmal in der Woche einige "Tropfen" Wasser, sonst nichts.
      Wir sind keine Sammler seltener Pflanzen, mich hat es nur gereizt das schnelle Entfalten der Knospe festzuhalten.
      Leider funktionierte der Anfang nicht, da hat er mich ausgetrickst :)
      Wenn du noch Fragen hast, PN reicht.
      Ein Bild der ganzen Pflanze wird wohl nicht nötig sein, aber wenn du unbedingt möchtest machbar.
      Stelle dir einfach einen Blumentrog mit 25x10x15 aus Holzgeflecht vor, bei Bild #6 sieht man den rechten unteren Teil davon.
      Darin steht nur ein Blumentopf, mehr nicht.

      Du hast die Pflanze eh schon einmal in meinem Album gesehen, dort mit Blumentopf.

      Willst du einen Ableger :D
      L.G. Heinz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kuli ()

    • Kuli schrieb:

      Hoffentlich habe ich euch damit nicht gelangweilt

      Überhaupt nicht! Das ist eine wirklich interessante Fotoreportage. Ich hab schon überlegt, Dich um einen Ableger anzuschnorren, aber nach genauerem Lesen denke ich, dass das ganzjährig in der Wohnung doch nicht so ideal ist. Sie hat ja bei Euch sicher nicht umsonst den Kosenamen "Stinki".
      Danke nochmals für die Bilder!
      LG Patricia

    Registrieren oder Anmelden

    Du musst auf fotografie.at angemeldet sein, um hier antworten zu können.

    Registrieren

    Hier kannst Du Dich neu registrieren - einfach und schnell!


    Neu registrieren

    Annmelden

    Du bist schon Mitglied? Hier kannst Du Dich anmelden.


    Anmelden