Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
Online-Hilfe
Jetzt kostenlos registrieren
 
Spottpreis Entwicklung

1

Dienstag, 13. März 2012, 22:01

  • Zum Seitenanfang

Spottpreis Entwicklung

Hallo,

Ich hab hier und da mal in meiner Schultasche ne halbkaputte Analoge SLR mit - Beli hin, Mattscheibe kaputt, Lichtdichtung relativ hinüber.
Verschieße halt damit aus Lust und Laune Paradies Filme vom dm weils ganz interessant aussieht.
Da das ganze aber nur rumspielerei ist, wollt ich mal fragen obs irgendwo eine echt spottbilige Entwicklung gibt - um Qualität gehts mir da eigentlich nicht wirklich.
Cyberlab etc. is einfach zu teuer für Rumspielen und DM will einem immer noch extra Abzüge andrehen.

lg
Patrick
http://www.hromniak.at/
(Nikon D700, Leica M6)
 

golfiwang

unregistriert

2

Dienstag, 13. März 2012, 22:07

  • Zum Seitenanfang

RE: Spottpreis Entwicklung

... DM will einem immer noch extra Abzüge andrehen.


Verstehe ich nicht! Dann lass es dir doch nicht andrehen.
Ich selbst finde, dass DM hier ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Einfach die Entwicklung und die Abzüe in passender Größe bestellen (tatsächlich ist die Kodak-Qualität besser als die der Eigenmarke) und beim Abholen die nicht gelungenen/gewünschten Bilder an der Kassa zurückgeben. Die musst du nicht zahlen. DM ist hier farblich besser als die quietschbunte BIPA-Entwicklung (meiner Meinung nach).

Also: Nix andrehen lassen, sondern selbst bestimmen, was du willst.

Cyberlab kommt bei mir vor allem bei Bildern in Frage, wo ich wirklich keine Qualitätskompromisse eingehen will - und kann. Und dafür zahle ich dann (verhältnismäßig) gerne.
 

3

Dienstag, 13. März 2012, 22:12

  • Zum Seitenanfang

Also meinen letzten Film haben sie mir beim dm zurückgeschickt mit nem Zettel, dass sie "nur Entwickeln" nicht mehr machen, :(
http://www.hromniak.at/
(Nikon D700, Leica M6)
 

golfiwang

unregistriert

4

Dienstag, 13. März 2012, 22:48

  • Zum Seitenanfang

Auch beim Cyberlab besteht preislich beim "nur entwickeln" praktisch kein Unterschied zum DM. Oder vielleicht beim Fayer. Meines Wissens nach um ca. 5 Euro. Da sind in Österreich wohl alle Anbieter gleich. Nur selbst den Film baden wäre wohl günstiger.
 

5

Mittwoch, 14. März 2012, 06:24

  • Zum Seitenanfang

Hi,
also ich lasse mir meine Filme immer bei Foto Soyka, 1020 Wien (fototosoyka.at) entwickeln. Die haben ein eigenes Labor für Sw und Farbe und verlangen für die Entwicklung € 3.90.
Gut Licht, fototommy
 

6

Freitag, 16. März 2012, 19:07

  • Zum Seitenanfang

Foto Soyka hört sich schon mal ganz gut an. 3,90€ ist echt billig. Werde mir dieses Labor vielleicht auch mal ansehen.

Bisher lasse ich meine Farbnegativfilme meistens beim Fotospeed entwickeln in der Lerchenfelderstraße. Scannen tu ich anschließend selbst. Diaentwicklung machen sie leider nicht. Pro Entwicklung kostets dort 4,50€ inklusive A4 Negativhülle. Ist also der übliche Standardpreis welche die meisten Labors verlangen. Bin bis jetzt dort eigentlich recht zufrieden. Allerdings haben sie mir dort auch schon mal einen Film verhunzt, weil sie einmal vergessen haben sich Handschuhe anzuziehen. Auf den Negativen waren dann echt viele Fingerabdrücke die sich leider auch schon reingefressen haben. Großer Vorteil dort es geht meistens wirklich schnell. Wenn man nur einen Film oder zwei aufgibt dauerts oft nicht mal 30min und man kann sichs abholen. Das heißt aufgeben kurz spazieren gehen und man hat es bereits. Natürlich vorrausgesetzt die Maschine ist gerade frei.

Seit dem ich SW seit kurzer Zeit selber entwickel werde ich glaube ich nie wieder einen SW in einem Labor abgeben. Eine SW-Entwicklung kostet bei vielen 6,50€ oder mehr und dafür ist die Qualität echt alles andere als gut. Ein Freund von mir hat selbst beim Leutner mit SW keine gute Erfahrung gemacht. Selbstentwickeln ist billiger, qualitativ besser und eigentlich auch mit weniger Zeitaufwand verbunden wenn man die investierte Wegstrecke zum Labor bedenkt. Und wenn man mal was schiefgeht muss man sich wenigstens über niemanden ärgern außer über einen selbst.

Das einzige Labor von dem ich dir wirklich abraten würde ist die Bildermacherkette. Zu meinen Anfangszeiten in der Fotografie (erst vor einem Jahr etwa) bin ich dort immer hingegangen (zu zwei verschiedenen Geschäften). Ich habe dort so viele schlechte Erfahrungen gemacht, dass ich mich ärger nicht früher mich nach etwas anderem umgesehen zu haben. Das letzte mal dort war als ich einen Diafilm abgegeben habe und ich mehrmals darauf hingewiesen habe, dass ich eine E6-Entwicklung haben möchte und keine Crossentwicklung. Naja es war dann wieder gecrosst. Die Mitarbeiterin dort wusste nicht mal was ein Diafilm ist. X( Ich hab zwar dann eine Entschädigung erhalten, aber trotzdem sehr ärgerlich!
 

7

Samstag, 17. März 2012, 14:01

  • Zum Seitenanfang

Obwohl nicht direkt an Topic, ein großer Fotokettenladen bei mir hat seine C-41 Maschinen entfernt und entwickelt keine Filme mehr. Man kann aber noch Abzüge von Negativen machen lassen. Ich hab den Angstellter hinter der Theke drüber gefragt und er sagte es würde sich nicht mehr lohnen den Dienst anzubieten, weil es so wenig Kunden reinkommen die Film entwickeln lassen wollen.

lg,
Lensi
 

8

Sonntag, 18. März 2012, 11:11

  • Zum Seitenanfang

Also meinen letzten Film haben sie mir beim dm zurückgeschickt mit nem Zettel, dass sie "nur Entwickeln" nicht mehr machen, :(
Hab genau das gleiche Problem - allerdings beim Hartlauer! ; ) Die haben alle im März das Labor gewechselt und jetzt gibt es das "nur Entwickeln" nicht mehr. Deswegen such ich auch gerade ein neues Labor. Wollte eigentlich Cyberlab ausprobieren, allerdings geht das dann auch schon wieder mehr ins Geld.
Früher konnte man beim Hartlauer einfach nur die Negative bekommen um ca. 3€ und so etwas hätte ich mir eigentlich wieder vorgestellt.
 

9

Montag, 19. März 2012, 12:33

  • Zum Seitenanfang

farbentwickeln -> selbst chemie kaufen XD
 

10

Montag, 19. März 2012, 14:39

  • Zum Seitenanfang

Ich sag mal so, das kann schon sein, dass die das nicht mehr anbieten, weil "nur entwickeln" wahrscheinlich nicht völlig automatisiert abläuft.

Filmentwicklung als absolutes Billigangebot wird es in Zukunft einfach nicht mehr geben, dafür gibts keinen Markt. Billiges Massengeschäft ist digital. Analog ist eine Nische und da ist in der Regel Qualität gefragt, die es nicht so billig geben kann.

Selbst entwickeln wäre noch günstig, da ist man immer noch unter 2 Euro pro Film....

lg Thomas
Vereinigung für Digitalkameraverweigerer # 252
www.vfdkv.de
www.vfdkv-forum.de
 

11

Montag, 19. März 2012, 14:52

  • Zum Seitenanfang

Selbst entwickeln wäre noch günstig, da ist man immer noch unter 2 Euro pro Film....


Für den Uneingeweihten, ab welchen Mengen erreicht man diesen Preis? Wie viele Filme im Monat oder Jahr muß ich da verknipsen?

Jo
 

12

Montag, 19. März 2012, 15:10

  • Zum Seitenanfang

beim billigsten C41 chemie set
ist ca. 7-8 monate haltbar.
wenn du da mehr als 10 farbfilme entwickelst, bist du unter 2€/film
 

13

Sonntag, 25. März 2012, 18:54

  • Zum Seitenanfang

"Nur Entwickeln"

Servus!

Beim Niedermeyer kannst du ohne Probleme deine Bestellung "nur Entwickeln" ausführen.

Gruß rudolpho
 

14

Sonntag, 22. April 2012, 18:38

  • Zum Seitenanfang

Ich lasse eigentlich immer bei DM entwickeln und bin da was Preis und Leistung angeht auch echt zufrieden. Analog kostet da eigentlich kaum was.
 

15

Freitag, 27. April 2012, 12:44

  • Zum Seitenanfang

Hi

Das entwickeln hält sich preislich in Grenzen - wobei das wirklich von der persönlichen Wertschätzung abhängt - man kann alles als teuer bewerten. Insgesamt ist das Schöne an der Analog-Fotografie doch auch, dass man eben nicht "unbegrenzt" Speicherplatz hat. Man muss eben wissen was man fotografiert. Und das Ergebnis sollte dann preisunabhängig zufriedenstellen.
 

16

Sonntag, 6. Mai 2012, 19:08

  • Zum Seitenanfang

Bin zurück von meiner Englandreise und hab dann doch alles ins Cyberlab getragen.
4,50 sind meiner Meinung echt gut, für die Qualität, dazu das die Filme in Folien eingeordnet und geschnitten sind.

lg
patrick
http://www.hromniak.at/
(Nikon D700, Leica M6)
 

golfiwang

unregistriert

17

Sonntag, 6. Mai 2012, 20:54

  • Zum Seitenanfang

Soisses!

Immer die Relation vor Augen halten: zuerst zahlst du für die Reise und dann riskierst du wegen ein paar Euro/Cent deine Aufnahmen und Erinnerungen?
 

Ähnliche Themen

Bestätigen...

Close

  

Hinweis...

Close